Samsung Galaxy A3 und A8 erhalten Sicherheitsupdates

Peinlich !6
Das Samsung Galaxy A3 (2016) erhält bereits ein Sicherheitsupdate
Das Samsung Galaxy A3 (2016) erhält bereits ein Sicherheitsupdate(© 2016 Samsung)

Das Galaxy A3 (2016) erhält ein Sicherheitsupdate via Over-The-Air-Download, denn Samsung stopft damit derzeit in den Niederlanden einige Lücken, wie SamMobile berichtet. Im Update enthalten sind mehrere Patches, die bislang nur für ältere Top-Modelle verfügbar waren.

So stellte Samsung das Sicherheitsupdate in den Niederlanden unter anderem bereits für das Galaxy Note 5 bereit. Konkrete Angaben zum Inhalt gibt es nicht. Bekannt ist jedoch die Firmware-Bezeichnung, die "XXU1BPC2" lautet. Die Verteilung erfolgt dabei auch für die ungebrandete Variante des Galaxy A3. Gut möglich, dass bald auch hiesige Nutzer ein Update herunterladen dürfen.

Noch keine Hinweise auf hiesigen Rollout

Kurz zuvor erschien das Sicherheitsupdate bereits für das Galaxy A8, das hierzulande aber nicht erscheinen wird. Offizielle Angaben seitens Samsung, ob und wann das Update auch in weiteren Regionen ausrollen wird, gibt es bislang aber nicht. Das Galaxy A3 (2016) ist seit Mitte Januar 2016 in Deutschland erhältlich und feierte zusammen mit dem Galaxy A5 (2016) seinen Marktstart.

Ob und wann die Neuauflage des Galaxy A5 ein ähnliches Update erhält, ist ebenfalls noch unklar. Unterdessen zeichnet sich bereits ein neues Gerät von Samsung ab: das Galaxy C7. Ein Benchmark-Eintrag liefert erste Informationen zu dem bislang unangekündigten Smartphone, das offenbar mindestens mit einem 5,5-Zoll-Display ausgestattet sein soll. Möglicherweise beträgt die Bildschirmdiagonale sogar 5,7 Zoll.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller2
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.