Samsung Galaxy A5 (2017) erhält Update auf Android Oreo

Ab Werk lief auf dem Galaxy A5 (2017) noch Android 6.0.1 Marshmallow
Ab Werk lief auf dem Galaxy A5 (2017) noch Android 6.0.1 Marshmallow(© 2017 CURVED)

Das Galaxy A5 (2017) ist noch mit Android 6.0.1 Marshmallow erschienen und mittlerweile gibt es das zweite große Update: Samsung hat damit begonnen, Android 8.0 Oreo für das Mittelklasse-Smartphone in weiteren Regionen zu verteilen.

Eine offizielle Mitteilung seitens Samsung gibt es bisher zwar nicht, doch hat der Hersteller laut GSMArena nun damit begonnen, auch außerhalb Russlands erste Exemplare des Galaxy A5 (2017) mit Android Oreo auszustatten. Dem Bericht zufolge sollen derzeit Geräte ohne Branding eines Mobilfunkanbieters in Rumänien Benachrichtigungen über das verfügbare Update erhalten. Weitere Regionen sollten aber schon bald folgen.

Inklusive Samsung Experience 9.0 und Sicherheitsupdate

Da es sich um ein großes Versions-Update für Android handelt, ist der Download stattliche 1,3 Gigabyte groß. Sobald Samsung die Aktualisierung auch hierzulande ausrollt, solltet ihr  also euer Galaxy A5 (2017) zunächst über ein WLAN mit dem Internet verbinden, bevor ihr den Download startet. Wie immer ist es auch ratsam, den Akku des Smartphones vor Beginn der Prozedur aufzuladen und ein Backup eurer persönlichen Daten anzufertigen.

Neben Android 8.0 Oreo enthält das Update auch Version 9.0 der Benutzeroberfläche Samsung Experience. Sobald ihr euer Galaxy A5 (2017) nach der Installation des Updates startet, solltet ihr also ein frisches Nutzer-Interface vorfinden. Auch dürfte ein aktuelles Sicherheitsupdate von April oder sogar Mai 2018 zum Download-Umfang gehören. Welche anderen Geräte das Update auf Android Oreo bereits erhalten haben, seht ihr in unserer umfangreichen Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20 Ultra: So stark saugt der 120-Hz-Modus wirk­lich am Akku
Lars Wertgen
Das Galaxy S20 Ultra hat einen 5000 mAh großen Energiespeicher
Das Samsung Galaxy S20 Ultra hat ein Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Wie sehr dieses die Akkulaufzeit verkürzt, zeigt ein Test.
CURVED verlost zwei Google Pixel 4 – für euer schöns­tes Karne­val-Foto
ADVERTORIAL
ANZEIGEPostet euer schönsten Karneval-Bild auf Instagram und gewinnt ein Google Pixel 4.
Wir verlosen während der fünften Jahreszeit ein Google Pixel 4! Was ihr dafür tun müsst, lest ihr hier.
Galaxy Buds+: Für eines der neuen Featu­res benö­tigt ihr ein Samsung Galaxy
Lars Wertgen
Die Galaxy Buds+ haben sich im Vergleich zum bisherigen Modell kaum verändert
Der Multi-Device-Support der Samsung Galaxy Buds+ steht nicht jedem zur Verfügung. Ihr benötigt bestimmte Hardware.