Samsung Galaxy A5 (2017) erhält Update auf Android Oreo

Ab Werk lief auf dem Galaxy A5 (2017) noch Android 6.0.1 Marshmallow
Ab Werk lief auf dem Galaxy A5 (2017) noch Android 6.0.1 Marshmallow(© 2017 CURVED)

Das Galaxy A5 (2017) ist noch mit Android 6.0.1 Marshmallow erschienen und mittlerweile gibt es das zweite große Update: Samsung hat damit begonnen, Android 8.0 Oreo für das Mittelklasse-Smartphone in weiteren Regionen zu verteilen.

Eine offizielle Mitteilung seitens Samsung gibt es bisher zwar nicht, doch hat der Hersteller laut GSMArena nun damit begonnen, auch außerhalb Russlands erste Exemplare des Galaxy A5 (2017) mit Android Oreo auszustatten. Dem Bericht zufolge sollen derzeit Geräte ohne Branding eines Mobilfunkanbieters in Rumänien Benachrichtigungen über das verfügbare Update erhalten. Weitere Regionen sollten aber schon bald folgen.

Inklusive Samsung Experience 9.0 und Sicherheitsupdate

Da es sich um ein großes Versions-Update für Android handelt, ist der Download stattliche 1,3 Gigabyte groß. Sobald Samsung die Aktualisierung auch hierzulande ausrollt, solltet ihr  also euer Galaxy A5 (2017) zunächst über ein WLAN mit dem Internet verbinden, bevor ihr den Download startet. Wie immer ist es auch ratsam, den Akku des Smartphones vor Beginn der Prozedur aufzuladen und ein Backup eurer persönlichen Daten anzufertigen.

Neben Android 8.0 Oreo enthält das Update auch Version 9.0 der Benutzeroberfläche Samsung Experience. Sobald ihr euer Galaxy A5 (2017) nach der Installation des Updates startet, solltet ihr also ein frisches Nutzer-Interface vorfinden. Auch dürfte ein aktuelles Sicherheitsupdate von April oder sogar Mai 2018 zum Download-Umfang gehören. Welche anderen Geräte das Update auf Android Oreo bereits erhalten haben, seht ihr in unserer umfangreichen Übersicht.


Weitere Artikel zum Thema
Android Q: So will Google die Navi­ga­tion verein­fa­chen
Christoph Lübben
Android Q hat mehrere Neuerungen im Gepäck – darunter verbesserte Wischgesten
Mit Android Q kommen offenbar neue Wischgesten für Smartphones. Allerdings bleibt unklar, ob dies exklusive Google-Pixel-Features sind.
Samsung Galaxy M20 ist bald in Deutsch­land erhält­lich – nur an drei Tagen
Lars Wertgen
Das Samsung Galaxy M20 ist in Deutschland nur kurze Zeit verfügbar
Samsung bedient mit dem Galaxy M20 die Einsteigerklasse und übertrumpft mit einer Spezifikation sein Premium-Modell. Das Verkaufsfenster ist klein.
Falt­ba­res Smart­phone von Xiaomi: Nur halb so teuer wie Galaxy Fold?
Francis Lido
Xiaomis faltbares Smartphone wird wohl deutlich günstiger als das Galaxy Fold (Bild)
Das faltbare Smartphone von Xiaomi soll unter 1000 Euro kosten. Dafür spart der Hersteller offenbar an einer zentralen Komponente.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.