Samsung Galaxy Alpha in strahlendem Weiß gesichtet

Weg damit !41
Wenn die geleakten Bilder echt sind, erscheint das Samsung Galaxy Alpha auch in Weiß
Wenn die geleakten Bilder echt sind, erscheint das Samsung Galaxy Alpha auch in Weiß(© 2014 Weibo/daarrthvader)

Wem Schwarz nicht reicht: Das Samsung Galaxy Alpha dürfte offenbar auch in Weiß auf den Markt kommen, wie neue Bilder auf der chinesischen Internetseite Weibo zeigen. Spannend ist dabei die Frage: Wird das Smartphone wirklich der erhoffte iPhone 6-Killer? Der ein wenig an aktuelle Apple-Smartphones erinnernde Metallrahmen ist auf den Fotos jedenfalls zu erkennen.

Die Frage nach dem iPhone 6-Killer lässt sich zumindest ausgehend von diesen Fotos leider nicht beantworten – zu dem Leak gehören keine Angaben zu technischen Daten. Er bestätigt allerdings, dass das Smartphone nicht vollkommen in ein Metallgehäuse gehüllt ist. Das ist sehr schade, wäre dies doch eine deutliche Aufwertung zum nicht selten kritisieren Plastik-Look des Samsung Galaxy S5 gewesen. Offenbar wollen die Koreaner sich aber doch nicht zu sehr dem HTC One M8 annäheren, das mit seinem einteiligen Aluminumgehäuse punktet.

Kritisch betrachtet lässt sich ausgehend von den Fotos sogar nicht einmal eindeutig sagen, ob der Rahmen wirklich aus Metall besteht, oder nur aus gefärbtem Kunststoff. Dazu müssen wir wohl die offizielle Präsentation abwarten, die allerdings den letzten Gerüchten zufolge eigentlich am 4. August hätte stattfinden sollen. Erwartet uns da noch eine Überraschung?

Samsung Galaxy Alpha: Mit acht Kernen zum Erfolg

Die Gerüchte zur Ausstattung besagen, dass das Samsung Galaxy Alpha einen Exynos-5-Prozessor enthalten soll, der acht Kerne besitzt. Aber auch von einem Snapdragon-Prozessor mit vier Kernen ist die Rede. Zumindest in Bezug auf den Arbeitsspeicher sind sich die Quellen einig: Dieser soll 2 GB groß sein. In jedem Falle dürfte das Samsung Galaxy Alpha langsamer als das Samsung Galaxy S5 sein, somit also nicht die erhoffte Prime-Version des Flaggschiffs werden.

Früher Release als iPhone 6-Konkurrent?

Auch das Display legt diesen Schluss nahe: Im Vergleich zum Samsung Galaxy S5 schrumpft es beim Alpha von 5,1 auf 4,7 Zoll und wirkt somit eher wie eine enger Verwandter des Samsung Galaxy S5 mini. Zumindest von der Größe her würde das Smartphone dann mit dem kleineren iPhone 6 konkurrieren, das im Oktober ebenfalls mit dieser Displaygröße auf den Markt kommen könnte. Der Schluss liegt nahe, dass Samsung das Smartphone schnell auf den Markt bringen will, um sich frühzeitig zum iPhone 6 und dem Samsung Galaxy Note 4 positionieren zu können. Sofern sich der Release nicht in den späteren Herbst verschiebt, dürfte das Device mit Android 4.4.4 KitKat ausgestattet sein, also noch nicht mit Android L.


Weitere Artikel zum Thema
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Nokia 9: HMD plant weite­res High-End-Smart­phone mit größe­rem Bild­schirm
Guido Karsten3
Das Nokia 8 könnte mit dem Nokia 9 noch einen größeren Bruder erhalten
Wem der Bildschirm des Nokia 8 zu klein ist, der kann in Zukunft vielleicht zum Nokia 9 greifen. HMD Global plant angeblich auch ein High-End-Phablet.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.