Samsung Galaxy Fold soll wie geplant im Frühling 2019 erhältlich sein

Her damit !12
Samsung will das Galaxy Fold nur in begrenzter Stückzahl herausbringen
Samsung will das Galaxy Fold nur in begrenzter Stückzahl herausbringen(© 2019 Samsung)

Schon bald sollen Interessenten das Galaxy Fold erwerben können: Samsung will sein Falt-Smartphone im Frühjahr 2019 auf den Markt bringen. Die nicht ganz einfache Produktion des High-End-Gerätes läuft offenbar wie geplant.

Die Firmware des Galaxy Fold soll bereits durchgesickert sein, berichtet SamMobile. Dies sei ein Hinweis darauf, dass Samsung sich mit der Produktion im Zeitplan befinde. Entsprechend könne das Unternehmen sein faltbares Smartphone wie geplant im April 2019 veröffentlichen. Voraussichtlich wird das Gerät aber erst gegen Ende dieses Monats tatsächlich erhältlich sein, zumindest in Südkorea und in den USA. In Europa soll das Smartphone dann im Mai erscheinen.

Erst exklusiv, dann für alle

Allerdings dürften auch im Frühling nur wenige Menschen in den Genuss kommen, dass Galaxy Fold tatsächlich in den Händen zu halten. Samsung hat bereits durchscheinen lassen, dass es das Smartphone nur in einer sehr begrenzten Stückzahl geben wird. Das Unternehmen setzt mit dem außergewöhnlichen Stück Technik bewusst auf Exklusivität. In den meisten Geschäften wird es das Falt-Smartphone deshalb gar nicht erst zu sehen geben.

Doch diese Strategie ist voraussichtlich nur für das Galaxy Fold vorgesehen, in dessen Entwicklung Samsung mehrere Jahre investiert hat. In Zukunft soll es weitere faltbare Smartphones geben, die dann auch zu einem günstigeren Preis erscheinen. Zur Erinnerung: Das Fold kostet zum Marktstart rund 2000 Euro. Doch Samsung ist schon einen Schritt weiter: Angeblich befinden sich zwei weitere Falt-Smartphones in der Entwicklung.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Fold verspä­tet sich auf unbe­stimmte Zeit: Das sagt Samsung
Michael Keller
Her damit !12Das Display des Galaxy Fold bereitet Samsung Kopfzerbrechen
Samsung hat den Start des Galaxy Fold verschoben. Einen neuen Termin gibt es noch nicht. Das Unternehmen will umfangreiche Tests durchführen.
Galaxy Fold mit Verspä­tung? Samsung sagt Vorver­kauf in China ab
Guido Karsten
Peinlich !5galaxy-fold-5
Galaxy Fold erst später vorbestellbar: Nach Berichten über Probleme mit dem Falt-Bildschirm hat Samsung offenbar den Vorverkauf in China abgesagt.
Galaxy Fold mit Display-Proble­men: Samsung beru­higt
Michael Keller
Peinlich !8Das Display des Galaxy Fold ist offenbar sehr empfindlich
Samsung muss die Wogen glätten: Gleich mehrere Reporter berichten, dass der Bildschirm ihres Galaxy Fold defekt sei – nach kurzer Nutzung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.