Samsung Galaxy Note 10 Pro soll großen Akku mitbringen

Her damit !18
Der Nachfolger des Galaxy Note 9 (Bild) soll einen Riesen-Akku erhalten
Der Nachfolger des Galaxy Note 9 (Bild) soll einen Riesen-Akku erhalten(© 2018 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 10 Pro könnte ein Langläufer werden. Aktuellen Gerüchten zufolge wird das Unternehmen aus Südkorea sein nächstes Flaggschiff mit einem sehr großen Akku ausstatten. Der Energiespeicher soll größer ausfallen als der des Vorgängers Galaxy Note 9.

Die Standardversion des Galaxy Note 10 Pro wird angeblich einen Akku erhalten, der die Kapazität von 4500 mAh aufweist. Das geht aus einem Tweet des für Leaks bekannten Ice universe hervor, den ihr am unteren Endes dieses Artikels findet. Damit fiele der Akku um 500 mAh größer aus als der des Galaxy Note 9 – und wäre ebenso groß wie der des Galaxy S10 5G. Den Hinweis auf das Pro-Modell des Galaxy Note 10 liefere das Dokument zur Zertifizierung des Akkus in Südkorea, berichtet SamMobile.

Galaxy Note 10 Pro ohne physische Tasten?

Das Samsung Galaxy Note 10 Pro soll wie die Standardversion in zwei Ausführungen erscheinen: als 4G- und als 5G-Modell. Sollten diese Gerüchte stimmen, veröffentlicht Samsung sein Top-Smartphone also in insgesamt vier verschiedene Varianten. Nachdem es zunächst Gerüchte zum Namen "Note 10e" für die schwächere Variante gab, verdichten sich mittlerweile die Hinweise darauf, dass die größere Ausführung den Zusatz "Pro" erhält.

Das kleinere Modell soll ein Display mit 6,28 Zoll erhalten, das Galaxy Note 10 Pro einen 6,75-Zoll-Bildschirm. Die kleine Version wird zudem voraussichtlich eine etwas schwächere Kamera mitbringen. Beide Smartphones könnten Gerüchten zufolge ohne physische Tasten auskommen. Näheres wissen wir vermutlich im Spätsommer 2019, wenn Samsung das Smartphone offiziell vorstellt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10 Plus: Hat super­schnel­les Aufla­den einen hohen Preis?
Christoph Lübben
Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein
Das Samsung Galaxy Note 10 könnt ihr wohl superschnell aufladen. Es gibt aber wohl zwei Haken. Einer davon soll euch mehr Geld kosten.
Samsung Galaxy Note 10: Ist es zum Markt­start schnell vergrif­fen?
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy Note 10 tritt wie geplant am 7. August 2019 aus dem Schatten (hier: Galaxy Note 9)
Der Handel einiger Materialien zwischen Japan und Südkorea ist momentan nur noch eingeschränkt möglich. Schlechte Nachrichten für das Galaxy Note 10?
Samsung Galaxy Note 10: Preise und Release-Termin für Deutsch­land bekannt?
Francis Lido
UPDATEDas Samsung Galaxy Note 10 kostet zum Launch so viel wie der Vorgänger (Bild)
Der Preis für das Samsung Galaxy Note 10 scheint festzustehen. Viele Nutzer dürften zum Basismodell greifen.