Samsung Galaxy Note 5 erscheint wohl ohne Android M

Her damit !59
Über das Aussehen des Galaxy Note 5 ist bislang noch nicht viel bekannt
Über das Aussehen des Galaxy Note 5 ist bislang noch nicht viel bekannt(© 2015 YouTube / Technobezz)

Android M ist offiziell angekündigt und damit stellt sich die Frage, welche Smartphones als erstes mit Googles neuem Betriebssystem ausgestattet werden. Samsung dürfte sein neues Premium-Phablet Galaxy Note 5 zwar im Herbst auf den Markt bringen, wenn auch Android M erscheinen soll. Dass das Gerät aber bereits zum Release mit Android M laufen wird, ist eher unwahrscheinlich.

Google soll Android M genauso wie Android Lollipop wieder im Herbst veröffentlichen. Zu den Smartphones, die das Betriebssystem als erstes erhalten, dürften dann aber wieder aktuelle Nexus-Geräte und womöglich einige andere Smartphones von Herstellern der nächsten Nexus-Modelle zählen. Da Samsung in diesem Jahr offenbar nicht an der Herstellung neuer Nexus-Smartphones und -Tablets beteiligt ist, stehen die Chancen für einen besonders frühen Release von Android M für Samsung-Smartphones eher schlecht.

Galaxy S7 dürfte das erste Samsung-Gerät mit Android M ab Werk werden

Das Galaxy Note 5 wird zwar voraussichtlich im Herbst erscheinen, doch dürfte dieses dann zunächst mit einer aktuellen Version von Android Lollipop ausgestattet sein. Wie auch im Fall von Android Lollipop sollte das Update auf die neue Version von Googles Betriebssystem dann einige Monate nach dem Release des Galaxy Note 5 nachgeliefert werden.

Das erste Samsung-Gerät, das ab Werk bereits mit Android Lollipop ausgeliefert wurde, war das erst im April erschienene Samsung Galaxy S6 zusammen mit dem Galaxy S6 edge. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass die Koreaner 2016 mit dem Nachfolger Galaxy S7 erneut ihr erstes Smartphone ausliefern werden, das ab Werk mit Android M läuft. Sollte Samsung im nächsten Android-Update-Zyklus ähnlich vorgehen wie bei Android Lollipop, dann ist im Frühjahr 2016 mit Android M-Updates für das Galaxy S6, das Galaxy S6 edge und auch das Galaxy Note 5 zu rechnen. Welche älteren Smartphones Samsung überhaupt mit Android M ausstatten wird, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.