Samsung Galaxy Note 5 erscheint wohl ohne Android M

Her damit !59
Über das Aussehen des Galaxy Note 5 ist bislang noch nicht viel bekannt
Über das Aussehen des Galaxy Note 5 ist bislang noch nicht viel bekannt(© 2015 YouTube / Technobezz)

Android M ist offiziell angekündigt und damit stellt sich die Frage, welche Smartphones als erstes mit Googles neuem Betriebssystem ausgestattet werden. Samsung dürfte sein neues Premium-Phablet Galaxy Note 5 zwar im Herbst auf den Markt bringen, wenn auch Android M erscheinen soll. Dass das Gerät aber bereits zum Release mit Android M laufen wird, ist eher unwahrscheinlich.

Google soll Android M genauso wie Android Lollipop wieder im Herbst veröffentlichen. Zu den Smartphones, die das Betriebssystem als erstes erhalten, dürften dann aber wieder aktuelle Nexus-Geräte und womöglich einige andere Smartphones von Herstellern der nächsten Nexus-Modelle zählen. Da Samsung in diesem Jahr offenbar nicht an der Herstellung neuer Nexus-Smartphones und -Tablets beteiligt ist, stehen die Chancen für einen besonders frühen Release von Android M für Samsung-Smartphones eher schlecht.

Galaxy S7 dürfte das erste Samsung-Gerät mit Android M ab Werk werden

Das Galaxy Note 5 wird zwar voraussichtlich im Herbst erscheinen, doch dürfte dieses dann zunächst mit einer aktuellen Version von Android Lollipop ausgestattet sein. Wie auch im Fall von Android Lollipop sollte das Update auf die neue Version von Googles Betriebssystem dann einige Monate nach dem Release des Galaxy Note 5 nachgeliefert werden.

Das erste Samsung-Gerät, das ab Werk bereits mit Android Lollipop ausgeliefert wurde, war das erst im April erschienene Samsung Galaxy S6 zusammen mit dem Galaxy S6 edge. Es ist daher nicht unwahrscheinlich, dass die Koreaner 2016 mit dem Nachfolger Galaxy S7 erneut ihr erstes Smartphone ausliefern werden, das ab Werk mit Android M läuft. Sollte Samsung im nächsten Android-Update-Zyklus ähnlich vorgehen wie bei Android Lollipop, dann ist im Frühjahr 2016 mit Android M-Updates für das Galaxy S6, das Galaxy S6 edge und auch das Galaxy Note 5 zu rechnen. Welche älteren Smartphones Samsung überhaupt mit Android M ausstatten wird, ist noch nicht bekannt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen7
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy Note 7: So schnell ist der Spei­cher
Christoph Lübben
Supergeil !50Durch den schnellen UFS-Speicher sollten Spiele auf dem Galaxy Note 7 schnell laden
Wie schnell ist der Speicher des Galaxy Note 7? Ein Test zeigt den Vergleich zu microSD Karten sowie dem Note 5 und S7 Edge.
Samsung Galaxy S7 und S7 edge: Oreo-Update erneut gest­ar­tet
Francis Lido3
Her damit !16Das Galaxy S7 erhält endlich das Update auf Android Oreo – erneut
Besitzer von Galaxy S7 und S7 edge können in Kürze Android Oreo installieren. Nach einer kurzen Unterbrechung setzt Samsung den Rollout nun fort.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.