Samsung Galaxy S6 edge Plus mit 5,5-Zoll-Display geleakt

Her damit !49
Vom Galaxy S6 edge soll offenbar eine größere Phablet-Variante erscheinen
Vom Galaxy S6 edge soll offenbar eine größere Phablet-Variante erscheinen(© 2015 CURVED)

Ein Mittelding zwischen Galaxy S6 edge und Galaxy Note 5 edge? Schon wieder gibt es einen Hinweis auf eines der beiden größeren Smartphones, die Samsung womöglich als Bindeglied zwischen seiner Galaxy S- und Galaxy Note-Reihe plant. Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks hat nun ein Renderbild sowie Abmessungen via Twitter veröffentlicht, die er dem Samsung Galaxy S6 edge Plus zuordnet.

Ob das Smartphone diesen Namen auch wirklich tragen wird, ist allerdings weiterhin ein Rätsel. Erst Mitte Juni berichteten koreanische Quellen darüber, dass sich Samsung womöglich andere Produktnamen für den größeren Galaxy S6-Ableger sowie dessen edge-Variante überlegt haben könnte: Dafür spricht, dass der Hersteller sich den Markennamen Samsung Galaxy S6 Note gesichert hat.

Display misst 5,5 oder 5,7 Zoll

Unklar ist bislang neben der offiziellen Bezeichnung von Samsungs neuen Phablet-Ablegern auch die tatsächliche Größe ihrer Displays. Bislang halten sich Meldungen die Waage, die zu 5,5 oder 5,7 Zoll tendieren. Hemmerstorfer geht persönlich von einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll aus. Diese leitete er offenbar von anderen Daten seiner Quelle oder vom geleakten Renderbild des Galaxy S6 edge Plus bzw. Galaxy S6 Note edge ab, da er sich in diesem Punkt nicht sicher zu sein scheint. Auch die von ihm genannten Gehäusemaße wurden lediglich geschätzt und sollen 154,45 mm x 75,80 mm x 6,85 mm betragen.

Das gerenderte Smartphone auf dem Bild sieht exakt so aus wie ein Samsung Galaxy S6 edge. Auch auf Nachfragen hin, beharrt Hemmerstoffer aber darauf, dass es sich hierbei um den erwarteten größeren Note- oder Plus-Ableger handelt. Weiterhin soll auf dem Smartphone von Beginn an Android 5.1 vorinstalliert sein. Ein Release sollte noch vor September erfolgen, da Samsung dann auf der IFA vermutlich schon das Galaxy Note 5 enthüllen wird.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
iPhone Xs, iPhone X, Galaxy S9 Plus und Pixel 2 im Kame­ra­ver­gleich
Jan Johannsen1
Google Pixel 2, iPhone X, iPhone Xs und Samsung Galaxy S9 Plus
Beim iPhone Xs (Max) hat Apple wieder an der Kamera gearbeitet. Die Veränderungen im Vergleich zum iPhone X, Galaxy S9 Plus & Pixel 2 seht ihr hier.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.