Samsung Galaxy S6 edge Plus mit 5,5-Zoll-Display geleakt

Her damit !49
Vom Galaxy S6 edge soll offenbar eine größere Phablet-Variante erscheinen
Vom Galaxy S6 edge soll offenbar eine größere Phablet-Variante erscheinen(© 2015 CURVED)

Ein Mittelding zwischen Galaxy S6 edge und Galaxy Note 5 edge? Schon wieder gibt es einen Hinweis auf eines der beiden größeren Smartphones, die Samsung womöglich als Bindeglied zwischen seiner Galaxy S- und Galaxy Note-Reihe plant. Der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer alias @OnLeaks hat nun ein Renderbild sowie Abmessungen via Twitter veröffentlicht, die er dem Samsung Galaxy S6 edge Plus zuordnet.

Ob das Smartphone diesen Namen auch wirklich tragen wird, ist allerdings weiterhin ein Rätsel. Erst Mitte Juni berichteten koreanische Quellen darüber, dass sich Samsung womöglich andere Produktnamen für den größeren Galaxy S6-Ableger sowie dessen edge-Variante überlegt haben könnte: Dafür spricht, dass der Hersteller sich den Markennamen Samsung Galaxy S6 Note gesichert hat.

Display misst 5,5 oder 5,7 Zoll

Unklar ist bislang neben der offiziellen Bezeichnung von Samsungs neuen Phablet-Ablegern auch die tatsächliche Größe ihrer Displays. Bislang halten sich Meldungen die Waage, die zu 5,5 oder 5,7 Zoll tendieren. Hemmerstorfer geht persönlich von einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll aus. Diese leitete er offenbar von anderen Daten seiner Quelle oder vom geleakten Renderbild des Galaxy S6 edge Plus bzw. Galaxy S6 Note edge ab, da er sich in diesem Punkt nicht sicher zu sein scheint. Auch die von ihm genannten Gehäusemaße wurden lediglich geschätzt und sollen 154,45 mm x 75,80 mm x 6,85 mm betragen.

Das gerenderte Smartphone auf dem Bild sieht exakt so aus wie ein Samsung Galaxy S6 edge. Auch auf Nachfragen hin, beharrt Hemmerstoffer aber darauf, dass es sich hierbei um den erwarteten größeren Note- oder Plus-Ableger handelt. Weiterhin soll auf dem Smartphone von Beginn an Android 5.1 vorinstalliert sein. Ein Release sollte noch vor September erfolgen, da Samsung dann auf der IFA vermutlich schon das Galaxy Note 5 enthüllen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Quick Charge 4.0 lädt den Akku im Nubia Z17 in 15 Minu­ten zur Hälfte
Guido Karsten1
Kleiner Bruder: das Nubia Z17 mini
ZTE soll aktuell die Präsentation des Nubia Z17 vorbereiten. Laut eines Teasers könnte es sich um das erste Smartphone mit Quick Charge 4.0 handeln.
Galaxy S8: Samsung äußert sich zum Iris-Scan­ner-Hack
5
Samsung zufolge ist der Iris-Scanner des Galaxy S8 sicher
Der Iris-Scanner des Galaxy S8 wurde vom Chaos Computer Club leicht überlistet. In einem Statement behauptet Samsung aber, das sei "extrem schwierig".
iPhone 8: Neue Hinweise auf Dual-Front­ka­mera
Guido Karsten3
Links vom Lautsprecher des iPhone 8 soll die geheimnisvolle 3D-Kamera zu finden sein
Was wird die Frontkamera des iPhone 8 alles können? Schematische Zeichnungen weisen auf mehrere Öffnungen neben dem Lautsprecher hin.