Samsung Galaxy S6: Neue Render-Bilder aufgetaucht

Peinlich !11
Das Samsung Galaxy S6 wirft seine optischen Schatten mal wieder voraus
Das Samsung Galaxy S6 wirft seine optischen Schatten mal wieder voraus(© 2015 HDBlog.it)

So könnte es aussehen: Kurz nachdem geleakte Bilder des Samsung Galaxy S6-Metallrahmens aufgetaucht sind, gibt es bereits die ersten Render-Bilder vom nächsten südkoreanischen High-End-Modell. Die Ähnlichkeit zum großen iPhone-Konkurrenten ist dabei mehr als offensichtlich.

Wie PhoneArena berichtet, sind auf einem italienischen Blog frische Render-Bilder des Galaxy S6 veröffentlicht worden. Dabei hat sich der Schöpfer zum einen von allen bisherigen angeblichen Fotos des kommenden Samsung-Topmodells und zum anderen von Apples iPhone 6 inspirieren lassen. Darüber hinaus hat es nun auch die Hauptkamera der Galaxy S6-Rückseite auf die Bilder geschafft. Sollte der Look des koreanischen Smartphones tatsächlich dem entsprechen, was auf den computergenerierten Designs zu sehen ist, könnte dies erneut für Aufregung sorgen.

Ein Samsung Galaxy S6 wandelt auf iPhone 6-Pfaden

Denn erst kürzlich sorgten andere geleakte Bilder für Aufsehen im Lager der Samsung-Fans. Diese zeigen den angeblichen Metallrahmen des Galaxy S6, der ebenfalls auf eine optische Annäherung des Smartphones an den Apple-Konkurrenten iPhone 6 hindeutet. Doch damit nicht genug: Samsung hat sich offenbar ein weiteres iPhone-Detail für sein kommendes Top-Gerät abgeguckt, nämlich den fest verbauten Akku.

Bislang zeichneten sich Samsung-Smartphones auch dadurch aus, dass ihre Nutzer problemlos den Akku auswechseln konnten. Doch damit könnte bald Schluss sein, sofern man den aktuellen Bildern Glauben schenkt. Ob sich die Gerüchte um den fest verlöteten Akku beim Galaxy S6 bestätigen und ob sich das Smartphone optisch als iPhone 6-Klon entpuppt, erfahren wir beim offiziellen Unpacked-Event zum Galaxy S6 am 1. März. Alle bisherigen Informationen, Gerüchte und Leaks findet Ihr bis dahin übrigens in unserer Übersicht.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !10Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.