Samsung Galaxy S6 und S6 edge sind in zwei neuen Farben erhältlich

Her damit !53
Samsung veröffentlicht das Samsung Galaxy S6 und S6 edge in zwei weiteren Farben
Samsung veröffentlicht das Samsung Galaxy S6 und S6 edge in zwei weiteren Farben(© 2015 Samsung Tomorrow)

Neue Farben braucht das Land: Samsung erweitert die Farbpalette des Galaxy S6 und S6 edge um jeweils eine neue Variante. Das Top-Modell wird künftig auch in "Blue Topaz" erhältlich sein, der Ableger mit den Bildschirmknicken hingegen in "Green Emerald".

Wie Samsung auf der eigenen Homepage bekannt gibt, ist das Flaggschiff-Duo ab sofort in neuen Farben erhältlich. Das Galaxy S6 ist neben White Pearl, Black Sapphire und Gold Platinum nun auch in Blue Topaz erhältlich. "Es repräsentiert das perfekte Mode-Accessoire für stilbewusste Kunden, die eine dynamische und ausdrucksvolle Farbe suchen [...]".

Iron Man-Edition des Galaxy S6 edge geplant

Das Galaxy S6 edge in Green Emerald hingegen sei für diejenigen gedacht, die "ein anspruchsvolles und dabei einzigartig aussehendes Mobilgerät suchen", heißt es weiter. Samsung rückt also ganz klar den modischen Aspekt in den Vordergrund, wie es Apple derzeit mit der Apple Watch ähnlich handhabt. So in der Beschreibung zu Blue Topaz zu lesen: "Blau gehört zu den modischsten Farben des Jahres". Das Grün des Green Emerald-S6 edge folge hingegen der Designphilosophie "Schönheit trifft Nutzen".

Der Pressemitteilung zufolge sind die neuen Modell-Farben ab sofort erhältlich, ob das aber für alle Länder gilt, geht daraus nicht hervor. Demnächst steht darüber hinaus noch eine weitere Variante des Samsung Galaxy S6 edge an, die vor allem die Herzen von Comicfans höher schlagen lassen dürfte: So ist eine Iron-Man-Edition geplant – in den Farben des Marvel-Superhelden und Avengers-Mitglieds.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen7
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S6 und Note 5 sollen Android Oreo erhal­ten
Francis Lido4
Her damit !7Samsung plant offenbar ein Oreo-Update für das Galaxy S8
Gute Nachrichten für Besitzer von Galaxy S6 und Note 5: Android Oreo ist anscheinendl im Anmarsch.
Samsung Gear S3: Musik hören mit der Smart­watch
Christoph Lübben
Die Samsung Gear S3 könnt ihr über die Einstellungen mit Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher verbinden
Von MP3 bis Spotify: Mit der Samsung Gear S3 könnt ihr Musik hören – auch ohne Smartphone. So verbindet ihr Kopfhörer und kopiert Songs.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.