Samsung Galaxy S8 wird womöglich Force Touch-Display erhalten

Her damit !12
In diesem Konzept besitzt das Galaxy S8 eine Display-Frontseite
In diesem Konzept besitzt das Galaxy S8 eine Display-Frontseite(© 2016 YouTube/TECHCONFIGURATIONS)

Das Galaxy S8 könnte einen druckempfindlichen Bildschirm erhalten: Neuen Gerüchten zum kommenden Vorzeigemodell aus Südkorea zufolge soll Samsung seine künftigen High-End-Geräte mit der Force Touch-Technologie ausstatten – beginnend mit dem Nachfolger des Galaxy S7.

Verschiedene Quellen aus der Industrie sollen berichtet haben, dass Samsung tatsächlich eine Integration der Force Touch-Technologie in das Display des Galaxy S8 in Erwägung zieht, berichtet die koreanische Webseite The Investor. Somit könnte Samsungs nächstes Top-Smartphone das Feature bieten, das Konkurrent Apple im Jahr 2015 mit dem iPhone 6s unter dem Namen 3D Touch eingeführt hat. Das Huawei Mate S bot diese Technologie als Android-Smartphone aber bereits vorher.

Volle Funktionalität erst 2018?

Im Galaxy S8 soll die Technologie aber nur "teilweise" zum Einsatz kommen – die flächendeckende Einführung wird erst in 12 oder 24 Monaten erwartet. Samsung Display stellt Bildschirme mit Force Touch-Technologie bereits her; bislang wurden diese Displays vor allem an die Konkurrenz geliefert, zum Beispiel Huawei. Somit sei es wahrscheinlich, dass Samsung die Nutzung des Features auch für die eigenen Smartphones plant. Ein Force Touch-Display kann erkennen, wie stark der Druck des Fingers auf dem Bildschirm ist und dementsprechend verschiedene Aktionen ausführen.

Ein hochrangiger Mitarbeiter von Samsung selbst habe bereits bestätigt, dass der Hersteller an der Technologie arbeite und die Einführung "in naher Zukunft" erfolgen soll – ohne allerdings dabei das Galaxy S8 zu erwähnen. Zuletzt hieß es, dass Samsung den Nachfolger des Galaxy S7 in zwei Versionen herausbringt, die beide ein Edge-Display besitzen sollen. Als Bildschirmgrößen sind demnach 5,7 und 6,2 Zoll im Gespräch. Zum Vergleich: Das Galaxy S7-Display misst in der Diagonale 5,1 Zoll, das S7 Edge hingegen 5,5 Zoll. Bis Ende Februar werden wir uns wohl gedulden müssen, bis wir zur Ausstattung Gewissheit erhalten: Dann soll Samsung das Galaxy S8 im Rahmen des MWC 2017 offiziell vorstellen.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung erklärt: Darum verzö­gert sich das Oreo-Update fürs Galaxy S8
Michael Keller4
UPDATEDas Update auf Android Oreo für das Galaxy S8 liegt aktuell auf Eis
Samsung hat offenbar den Rollout von Android Oreo für das Galaxy S8 gestoppt. Angeblich soll eine neue Firmware bereits in Arbeit sein.
Galaxy S9: Dieses Foto wurde angeb­lich mit dem Top-Smart­phone gemacht
Francis Lido
Unfassbar !10Das Galaxy S9 hat wie sein Vorgänger (Bild) wohl keine Dualkamera
Wie gut ist die Kamera des Galaxy S9 in der Praxis? Ein angeblicher Fotovergleich mit dem Vorgänger soll diese Frage nun beantworten.
Galaxy S8: Android Oreo kommt ohne "Project Treble" für flot­tere Upda­tes
Christoph Lübben
Updates wird das Galaxy S8 wohl nicht schneller als zuvor erhalten – "Project Treble" wird nicht unterstützt
Durch das Update auf Android Oreo könnte das Galaxy S8 künftige Aktualisierungen flotter bekommen. Samsung hat "Project Treble" aber nicht aktiviert.