Galaxy Watch Active 2: Dieses Update erfreut WhatsApp-Nutzer

Gefällt mir9
Die Samsung Galaxy Watch Active 2 wird immer besser
Die Samsung Galaxy Watch Active 2 wird immer besser(© 2019 via Instagram @samsungmobile_de)

Die Samsung Galaxy Watch Active 2 gilt gemeinhin als aktuell beste Smartwatch für Android-Nutzer. Ein derzeit in Deutschland ausrollendes Update macht die Uhr nun noch ein klein wenig attraktiver. Besonders WhatsApp-Nutzer haben Grund zur Freude.

Denn nach dem Update auf Firmware-Version "R820XXU1BTA1" könnt ihr euch Bilder aus WhatsApp-Nachrichten direkt auf der Galaxy Watch Active 2 anschauen. Das ist aktuell mit keiner anderen Samsung-Smartwatch möglich. Und auch die Galaxy Watch Active 2 war bislang nur in der Lage, den Text einer WhatsApp-Nachricht anzuzeigen. Enthielt diese auch ein Bild, wies euch zwar ein Kamera-Icon darauf hin. Anschauen konntet ihr es vor dem Update aber nur auf eurem Smartphone.

Galaxy Watch Active 2: Auch Bilder aus anderen Apps abrufbar?

WhatsApp ist bislang die einzige (Chat-)App, deren Bilder nun über die Galaxy Watch Active 2 abrufbar sind. Möglicherweise kommt der Support aber bald auch für andere Anwendungen. Kandidaten dafür sind etwa Facebook (Messenger), Instagram und Twitter. Ebenfalls denkbar ist, dass auch andere Samsung-Smartwatches das neue WhatsApp-Feature künftig via Update erhalten. Etwa die Galaxy Watch und das erste Watch-Active-Modell.

Letzteres hat immerhin auch nachträglich die digitale Lünette erhalten, die die Galaxy Watch Active 2 bereits ab Werk auszeichnet. Die Bereitstellung der neuen WhatsApp-Funktion dürfte im Vergleich dazu weniger aufwendig sein.

Die Galaxy Watch Active 2 noch besser

Ein weiteres Anfang 2020 erscheinendes Update wird die Samsung Galaxy Watch Active 2 noch besser machen. Es soll endlich die lang ersehnte EKG-Funktion und die Sturzerkennung einführen. Ob es auch in Deutschland so bald dazu kommt, ist allerdings unklar. Denn die Freischaltung des EKG-Features setzt eine Zertifizierung der zuständigen Behörde voraus.

Und das kann mitunter dauern, wie auch Samsungs großer Konkurrent feststellen musste: Das EKG der Apple Watch ging hierzulande deutlich später an den Start als in den USA. Vielleicht hat Samsung aber auch mehr Glück und rollt das EKG-Feature der Galaxy Watch Active 2 Anfang 2020 in Deutschland aus. Fest steht: Ob früher oder später – Samsung wird seine beste Smartwatch noch mal deutlich aufwerten. Wer mit dem Kauf liebäugelt, kann also guten Gewissens zuschlagen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy-Note-Serie: Ist das Ende nun offi­zi­ell?
David Wagner
Wenn der S-Pen für weitere Geräte kommt, sieht es schlecht aus für die Note-Serie
Ein Mitarbeiter von Samsung soll das Ende der Galaxy-Note-Serie bestätigt haben. Stattdessen gibt es den S-Pen dann im Galaxy Z Fold 3.
SIM 1 nicht einge­rich­tet: Wieso euer Samsung-Handy kein Netz hat
Christoph Lübben
Euer Galaxy A51 hat plötzlich kein Netz mehr oder zeigt einen Fehler an? Hier erfahrt ihr mehr
Taucht "SIM 1 nicht eingerichtet" auf eurem Samsung-Handy auf, sind Internet und Telefonie nicht verfügbar. Unsere Tipps helfen euch weiter.
iPhone 12 Pro Max gegen Galaxy Note 20 Ultra: Wer (ge-)fällt besser?
Sebastian Johannsen
Egal ob iPhone 12 Pro Max oder Galaxy Note 20 Ultra – eine Hülle erhöht den Schutz
Apples iPhone 12 Pro Max oder Samsungs Galaxy Note 20 Ultra: Welches Flaggschiff übersteht einen Sturz auf den Boden am besten?