Samsung Gear S3 erhält Lünette: Präsentation auf der IFA in Berlin

Her damit !14
Der Nachfolger der Gear S2 soll ebenfalls über eine Lünette gesteuert werden können
Der Nachfolger der Gear S2 soll ebenfalls über eine Lünette gesteuert werden können(© 2015 CURVED)

Die Smartwatch Gear S3 soll ein ähnliches Design wie der Vorgänger aufweisen: Neuen Gerüchten zufolge wird das Wearable wie die Gear S2 über einen runden Bildschirm verfügen – und über eine Lünette, mit deren Hilfe Nutzer innerhalb der Benutzeroberfläche navigieren können.

Von diesem Feature der Gear S3 berichtet exklusiv die über Samsungs Produkte für gewöhnlich gut informierte Webseite SamMobile. Dort ist auch zu lesen, dass Samsung den Nachfolger der Gear S2 im September der Öffentlichkeit vorstellen wird – im Rahmen der IFA 2016 in Berlin. In der Vergangenheit hat Samsung die Veranstaltung oft genutzt, um das neueste Note-Smartphone zu präsentieren; da das Galaxy Note 7 aber bereits Anfang August enthüllt werden soll, könnte die runde Smartwatch eine der Hauptattraktionen des Unternehmens auf der IFA sein.

Tizen als Betriebssystem

Bereits im April dieses Jahres gab es die Mutmaßung, dass Samsung die Gear S3 auf der IFA 2016 vorstellen wird. Erst unlängst wurde dieses Gerücht erneut bestätigt: Neben der Smartwatch könnte das Unternehmen demnach auch ein neues Tablet im Gepäck haben, möglicherweise das Galaxy Tab S3.

Zur möglichen Ausstattung der Gear S3 gibt es bislang wenig Informationen. Zuletzt hieß es, dass Samsung das Wearable unter dem Codenamen "Solis" entwickelt hat. Wie beim Vorgänger wird als Betriebssystem voraussichtlich Tizen zum Einsatz kommen. Sollte die Smartwatch tatsächlich auf der IFA das Licht der Öffentlichkeit erblicken, würde Samsung damit dem Release der Apple Watch 2 zuvorkommen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.
Google Home spielt nun auch Musik von kosten­lo­sen Spotify-Accounts
Guido Karsten2
Google Home macht auf Sprachbefehl auch Musik
Der Funktionsumfang des smarten Lautsprechers Google Home wächst: Musik von Spotify kann das Gerät nun auch spielen, wenn Ihr kein Premium-Abo habt.