Samsung Gear S3: Neue Tizen-Smartwatch mit Codenamen "Solis" in Arbeit

Her damit !11
Mit der Gear S2 hat Samsung die drehbare Lünette als Bedienelement eingeführt
Mit der Gear S2 hat Samsung die drehbare Lünette als Bedienelement eingeführt(© 2015 CURVED)

Samsungs Antwort auf die nahende Apple Watch 2 trägt offenbar den Codenamen "Solis". Dies will SamMobile aus einer nicht näher genannten Quelle erfahren haben. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass es sich bei dem Wearable um die Samsung Gear S3 handelt.

"Solis" kommt vom spanischen Wort "sol", das "Sonne" bedeutet. Wie schon beim Vorgängermodell Gear S2, das den Arbeitstitel "Orbis" trug, könnte dies ein Hinweis auf die Form des Displays sein. Wäre das der Fall, sollte auch die vermeintliche Gear S3 einen runden Bildschirm besitzen. Wahrscheinlich ist dies ohnehin, denn Samsung hat sicherlich einige Arbeit in runde Zifferblätter und Menüs sowie in die praktische Lünette investiert, mit der sich das Modell von 2015 steuern lässt.

Pünktlich zur Apple Watch 2

Dem Bericht zufolge soll die Gear S3 wie schon ihr Vorgänger mit Samsungs Tizen-Betriebssystem laufen. Das ist zwar insgesamt aufgeräumter als Googles Android Wear, jedoch bietet es auch längst nicht so viele kompatible Apps. Wir dürfen gespannt sein, ob Samsung bis zum Release der "Solis"-Smartwatch hier noch für ein reicheres Angebot sorgen wird.

Schon im April waren Gerüchte aufgetaucht, laut denen Samsung die Vorstellung der Gear S3 für die IFA 2016 in Berlin plane. Die Messe findet vom 2. bis zum 7. September statt und bietet dem koreanischen Hersteller damit die perfekte Bühne, um seine neue Smartwatch kurz vor der Enthüllung der Apple Watch 2 zu präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
Games with Gold: Das sind die kosten­lo­sen Xbox-Spiele im August
Die Games with Gold für den August 2017 stehen fest.
Zeit für neue Spiele: Microsoft veröffentlicht die Games with Gold für den August. Darunter Platinum Games' Hit "Bayonetta".
Apple Watch Series 3 naht: Zulie­fe­rer erwar­tet stei­gen­den Umsatz
Guido Karsten
Auf der Rückseite der dritten Apple Watch könnten sich auch neue Sensoren befinden
Der Apple-Zulieferer Quanta rechnet in der zweiten Jahreshälfte mit einem steigenden Umsatz. Die Apple Watch Series 3 soll dann produziert werden.
Google verspricht elf Smart­pho­nes mit Daydream-VR bis Ende des Jahres
3
Google Daydream VR kann bereits mit sechs verschiedenen Smartphones genutzt werden
Bis zum Ende des Jahres 2017 sollen elf Smartphones Google Daydream-VR unterstützen. Acht davon sind offenbar schon bekannt.