Samsung Gear S4 soll im Herbst 2018 erscheinen

Her damit !6
Der Nachfolger der Gear S3 (Bild) soll sich bald der Öffentlichkeit zeigen
Der Nachfolger der Gear S3 (Bild) soll sich bald der Öffentlichkeit zeigen(© 2016 CURVED)

Wann kommt die Samsung Gear S4 auf den Markt? Möglicherweise müssen wir nicht mehr allzu lange darauf warten. Einem Bericht aus Südkorea zufolge werde Samsung die Smartwatch auf der IFA 2018 vorstellen, schreibt SamMobile.

Die Internationale Funkausstellung findet vom 31. August bis zum 5. September 2018 in Berlin statt. An welchem Tag die Präsentation der Smartwatch stattfinden soll, geht aus der Quelle nicht hervor. Ob das Wearable tatsächlich Samsung Gear S4 heißen wird, ist allerdings fraglich. Laut dem Bericht sei es möglich, dass Samsung sie stattdessen Galaxy Watch nennt. Möglicherweise haben sich die Verfasser aber lediglich auf dasselbe Gerücht berufen, über das wir bereits berichteten.

Tizen oder WearOS?

Außer Frage steht dagegen offenbar, dass es sich bei der Smartwatch um den Nachfolger der Samsung Gear S3 handelt. Im Fokus sollen unter anderem die Verbindungsmöglichkeiten mit den Galaxy-Smartphones von Samsung stehen. Das könnte auch der Grund dafür sein, dass die Uhr Galaxy Watch statt Gear S4 heißen soll.

Mit Smartphones anderer Hersteller werde sich das Wearable aber – natürlich – auch koppeln lassen. Nicht ganz klar ist derzeit, welches Betriebssystem bei der Galaxy Watch beziehungsweise der Gear S4 zum Einsatz kommt. Immer wieder taucht das Gerücht auf, dass Googles Wear OS auf dem Gerät vorinstalliert sein könnte. Es ist aber wahrscheinlicher, dass Samsung weiterhin auf Tizen setzt. Dieser Meinung ist auch Leak-Experte Evan Blass.

Mit der Vorstellung Anfang September könnte Samsung außerdem seinem ewigen Rivalen zuvorkommen: Apple wird seine neuen Smartwatches Gerüchten zufolge ebenfalls im Herbst enthüllen – vermutlich wie im letzten Jahr zusammen mit den kommenden iPhones später im September. Die Apple Watch Series 4 soll unter anderem ein größeres Display erhalten als ihre Vorgänger.


Weitere Artikel zum Thema
Das Samsung Galaxy Note 10 hat angeb­lich keine physi­schen Tasten
Michael Keller
Erscheint der Nachfolger des Galaxy Note 9 (Bild) schon im August 2019?
Das Samsung Galaxy Note 10 könnte im Jahr 2019 ein besonderes Smartphone werden: Angeblich verfügt es über keine physischen Tasten.
Galaxy S10: App macht aus der Kamera-Auss­pa­rung eine Akku­an­zeige
Sascha Adermann
Supergeil !7Manche Wallpaper "tarnen" das Kamera-Loch des Galaxy S10. Die App "Energy Ring" macht es anders.
"Energy Ring" für das Galaxy S10 bettet die Kamera-Aussparung im Display auf clevere Weise ein. Die App bietet zudem zahlreiche Einstellmöglichkeiten.
Samsung Galaxy A70 ist offi­zi­ell: Hochauf­lö­sende Kame­ras vorne und hinten
Michael Keller
Das Galaxy A70 bietet eine Triple-Kamera auf der Rückseite
Samsung hat das Galaxy A70 offiziell vorgestellt. Alleinstellungsmerkmal des Mittelklasse-Smartphones sind die starken Kameras auf beiden Seiten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.