Samsung lässt Galaxy S6 gegen den "Jetman" antreten

Galaxy S6-Präsentation extrem: Samsung legt in Sachen Promotion-Power für sein aktuelles Smartphone-Flaggschiff weiter kräftig nach und will mit drei spektakulären "Next is Now"-Events für Aufsehen sorgen.

Nicht kleckern, sondern klotzen lautet die Devise für Samsungs Promotion-Events, die das Unternehmen rund um den Globus veranstaltet, um die Vorzüge des Galaxy S6 und S6 edge unter Beweis zu stellen. Beim ersten "Next is Now"-Event, das vor Kurzem in Dubai stattgefunden hat, nimmt es das Smartphone zum Beispiel mit dem Schweizer Extremsport-Piloten Yves "Jetman" Rossy auf. Genau genommen stellt sich die Schnellladefunktion des Galaxy S6 einem Rennen der etwas anderen Art mit Rossy.

Der "Jetman" ist schnell, doch das Galaxy S6 ist schneller!

Denn der "Jetman" gilt als Erfinder eines individuellen Jet-Packs mit Kohlefaser-Flügeln. Mit diesen stürzt er sich über der Wüste Dubais aus einem Flugzeug und rast eine Strecke von 40 Kilometern durch die Lüfte. Gleichzeitig bekommt das Galaxy S6 zehn Minuten Zeit, um via Schnellladefunktion genug Saft zu bekommen, um anschließend vier Betriebsstunden durchzuhalten. Schafft es das Smartphone, seinen Akku mit entsprechender Power zu versorgen, bevor der "Jetman" die 40 Kilometer Flugstrecke absolviert hat, geht es aus dem kuriosen Duell als Sieger hervor.

Am Ende des Clips ist dann natürlich auch kaum überraschend, dass sich der Extrem-Pilot dem Galaxy S6 geschlagen geben muss. Wer sich den irren Wettlauf gegen die Zeit aus multiplen Kameraperspektiven anschauen will, bekommt das Ganze über diesen Link zu sehen. Die beiden weiteren "Next is Now"-Events finden am 11. Mai in Barcelona sowie am 18. Mai in Shenzhen statt.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6 Edge Plus: Samsung stellt monat­li­che Sicher­heits­up­da­tes ein
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus ist im September 2015 erschienen
Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5 erhalten in Zukunft keine regelmäßigen Sicherheitspatches mehr. Ausnahmen sind dennoch möglich.
Galaxy S6 und S6 Edge: Samsung stellt Unter­stüt­zung ein
Lars Wertgen4
UPDATESamsung lässt seine einstigen Flaggschiffe fallen
Samsung versorgt Galaxy S6 und S6 Edge nicht weiter mit Sicherheitsupdates. Das Galaxy S6 Edge Plus und S6 Active sind zunächst nicht betroffen.
Galaxy S9 (Plus): Ab heute könnt ihr Android Pie und One UI auspro­bie­ren
Francis Lido7
Galaxy S9 und S9 Plus bieten ab Werk noch Android Oreo
Für Galaxy S9 und S9 Plus steht Android Pie jetzt als Beta zur Verfügung. Über dem Betriebssystem liegt Samsung neue Benutzeroberfläche One UI.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.