Samsung lässt Galaxy S6 gegen den "Jetman" antreten

Galaxy S6-Präsentation extrem: Samsung legt in Sachen Promotion-Power für sein aktuelles Smartphone-Flaggschiff weiter kräftig nach und will mit drei spektakulären "Next is Now"-Events für Aufsehen sorgen.

Nicht kleckern, sondern klotzen lautet die Devise für Samsungs Promotion-Events, die das Unternehmen rund um den Globus veranstaltet, um die Vorzüge des Galaxy S6 und S6 edge unter Beweis zu stellen. Beim ersten "Next is Now"-Event, das vor Kurzem in Dubai stattgefunden hat, nimmt es das Smartphone zum Beispiel mit dem Schweizer Extremsport-Piloten Yves "Jetman" Rossy auf. Genau genommen stellt sich die Schnellladefunktion des Galaxy S6 einem Rennen der etwas anderen Art mit Rossy.

Der "Jetman" ist schnell, doch das Galaxy S6 ist schneller!

Denn der "Jetman" gilt als Erfinder eines individuellen Jet-Packs mit Kohlefaser-Flügeln. Mit diesen stürzt er sich über der Wüste Dubais aus einem Flugzeug und rast eine Strecke von 40 Kilometern durch die Lüfte. Gleichzeitig bekommt das Galaxy S6 zehn Minuten Zeit, um via Schnellladefunktion genug Saft zu bekommen, um anschließend vier Betriebsstunden durchzuhalten. Schafft es das Smartphone, seinen Akku mit entsprechender Power zu versorgen, bevor der "Jetman" die 40 Kilometer Flugstrecke absolviert hat, geht es aus dem kuriosen Duell als Sieger hervor.

Am Ende des Clips ist dann natürlich auch kaum überraschend, dass sich der Extrem-Pilot dem Galaxy S6 geschlagen geben muss. Wer sich den irren Wettlauf gegen die Zeit aus multiplen Kameraperspektiven anschauen will, bekommt das Ganze über diesen Link zu sehen. Die beiden weiteren "Next is Now"-Events finden am 11. Mai in Barcelona sowie am 18. Mai in Shenzhen statt.


Weitere Artikel zum Thema
Moto G5S kommt offen­bar mit Android 7.1.1
So soll das Moto G5S Plus aussehen
Das Moto G5S Plus mit aktuellem Betriebssystem: Lenovos Mittelklasse-Smartphone soll auf zwei geleakten Bildern zu sehen sein, die neue Infos liefern.
So hat sich Micro­soft das Lumia 950 ursprüng­lich vorge­stellt
3
Für das Lumia 950 waren offenbar einige nie eingebaute Features geplant
Ein Windows-Phone mit Surface Pen bedienen: Ein Video zeigt nun, was Microsoft angeblich ursprünglich für das Lumia 950 geplant hat.
LG V30 könnte ausfahr­ba­res zwei­tes Display erhal­ten
2
Weg damit !16LG soll das V30 als "Project Joan" bezeichnen
Smartphone mit Slider-System: Das LG V30 könnte einen zweiten Bildschirm erhalten, der deutlich größer als beim Vorgänger ausfällt.