Samsung: Nachfolger vom Galaxy A3 und A7 im Benchmark aufgetaucht

Weg damit !10
Der Nachfolger des hier gezeigten Samsung Galaxy A7 könnte sich schon in der Entwicklung befinden
Der Nachfolger des hier gezeigten Samsung Galaxy A7 könnte sich schon in der Entwicklung befinden(© 2015 Samsung)

Samsung arbeitet womöglich schon an Nachfolgern vom Galaxy A3 und Galaxy A7. Einem früheren Gerücht zufolge soll es insgesamt wieder drei Modelle geben: ein neues Galaxy A3, Galaxy A5 und Galaxy A7. Zwei von diesem Varianten könnten jetzt in einem Benchmark aufgetaucht sein – samt Auflistung einiger technischer Daten.

In der Datenbank des Grafikbenchmarks GFXBench sollen zwei Einträge aufgetaucht sein, die Details über den Nachfolger des Galaxy A3 und Galaxy A7 enthüllen, wie VR-Zone berichtet. Die Smartphones sind über ihre interne Typenbezeichnung identifizierbar: Diese soll beim neuen Galaxy A3 SM-A310 und beim Galaxy A7 SM-A710x lauten.

Benchmark enthüllt verbesserte Ausstattung

Laut den Benchmark-Einträgen soll das neue Galaxy A3 einen Bildschirm mit 4,7 Zoll Diagonale und einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln besitzen. Ein Samsung Exynos 7580 nebst einer Mali-T720-Grafikeinheit soll im Innern arbeiten und auf 1,5 GB RAM sowie 16 GB internen Speicher zugreifen. Auf der Rückseite könnte laut den Angaben eine 13 MP-Kamera zum Einsatz kommen, während die auf der Vorderseite Selfies mit 5 MP knipst.

Im Unterschied dazu bescheinigt der Datenbankeintrag dem möglichen neuen Galaxy A7 ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung (1920 x 1080). Anstatt einer Samsung-CPU kommt ein Snapdragon 615 mit einer Adreno 405-Grafikeinheit zum Einsatz, dem 3 GB Arbeitsspeicher und 16 GB interner Speicher zur Seite stehen. Die Kameraausstattung soll der des neuen Galaxy A3 gleichen. Als Betriebssystem sollen beide Smartphones noch Android 5.1.1 Lollipop nutzen.

Ob diese Datenbankeinträge wirklich schon Daten der frischen Galaxy A-Klasse zeigen, bleibt bislang unklar. Samsung selbst hat momentan noch keine Nachfolger der Modelle Galaxy A3 und Galaxy A7 angekündigt, weshalb auch über mögliche Release-Termine oder sogar Preise noch nichts bekannt ist.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben2
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben4
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?