Samsung Orbis: Runde Smartwatch-Antwort auf Moto 360

Her damit !23
Motorola Moto 360 und LG G Watch R bekommen wohl bald runde Konkurrenz von Samsung
Motorola Moto 360 und LG G Watch R bekommen wohl bald runde Konkurrenz von Samsung(© 2014 CURVED)

Samsungs Gear-Familie soll Zuwachs bekommen. Runden Zuwachs: Unter dem Codenamen "Orbis" soll der südkoreanische Elektronikriese an einem Konkurrenten für die runden Smartwatches Moto 360 und LG G Watch R arbeiten – und dabei womöglich auf ein Gegenstück zur digitalen Krone der Apple Watch setzen.

Motorolas Moto 360 und die LG G Watch R haben es vorgemacht, nun soll auch Samsung eine runde Smartwatch auf den Markt bringen wollen. Das verkündet das für gewöhnlich durchaus gut informierte Blog SamMobile in einem Exklusivbericht, allerdings ohne zu verraten, woher die Informationen stammen. Dafür nennt der Report das Kind beim Namen: "Orbis" soll die erste runde Gear-Smartwatch heißen und unter dem Produkt-Code "SM-R720" laufen.

Wie schon seine Vorgänger soll das Gerät abermals nicht auf Android Wear als Betriebssystem setzen, sondern auf Samsungs bevorzugte Alternative Tizen. Dem Bericht zufolge plant Samsung, die neue Smartwatch auf dem Mobile World Congress vorzustellen – vielleicht ja gemeinsam mit dem neuen Smartphone-Aushängeschild Galaxy S6 – der vom 2. bis 5. März in Barcelona stattfindet.

Wird aber auch langsam Zeit, Samsung

Pläne für eine Smartwatch mit rundem Gehäuse werden Samsung spätestens seit der Ankündigung der Moto 360 nachgesagt, die Hersteller Motorola dank des stilsicher-schlichten Designs viele Vorschusslorbeeren einbrachte – ob das Gerät diesen gerecht wird, könnt Ihr in unserem Test zur Moto 360 überprüfen. Seitdem hat Samsung mit Gear 2 und Gear 2 Neo, Gear Live und Gear S vier neue Smartwatches auf den Markt gebracht, aber allesamt mit eckigen Displays – obwohl schon im Mai 2014 ein passendes Patent aufgetaucht ist. Nun scheinen sich die Gerüchte endlich in einem Gerät zu manifestieren. Ein anderes Samsung-Patent beschreibt indes ein zusätzliche Bedienelement neben dem Touchscreen, nämlich einen drehbaren Ring um das Zifferblatt herum, das ähnliche funktionieren könnte wie die digitale Krone der Apple Watch.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge3
Peinlich !26Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Neue Pflich­ten für Droh­nen­be­sit­zer: Das Kenn­zei­chen kommt
Stefanie Enge2
Weg damit !21Drohnen müssen künftig mit einer Plakette versehen werden, auf dem Name und Adresse des Eigentümers festgehalten werden
Verkehrsminister Dobrindt hat neue Pflichten für Drohnenpiloten verfasst, die heute vom Bundeskabinett beschlossen wurde.