Samsung sagt, es wird keine Versorgungsengpässe beim Galaxy S8 geben

Zum Release soll es ausreichend Galaxy S8 und das S8 Plus für alle geben
Zum Release soll es ausreichend Galaxy S8 und das S8 Plus für alle geben(© 2017 CURVED)

Samsung hat das Galaxy S8 und das S8 Plus am 29. März offiziell vorgestellt und der Release erfolgt Ende April. Da mit vielen Vorbestellungen gerechnet wird, besteht bei einigen Nutzern die Befürchtung, dass es zum Verkaufsstart am 28. April oder zumindest kurz danach zu Versorgungsengpässen kommt. Samsung zeigt sich aber zuversichtlich.

Laut des Leiters von Samsungs Mobile-Sparte DJ Koh werde es keine Versorgungsschwierigkeiten geben. Dies erklärte er dem Korea Herald zufolge während der Presseveranstaltung, bei dem das Galaxy S8 zusammen mit seinem größeren Plus-Ableger enthüllt wurde. Samsung stellt große Mengen der beiden Geräte im Voraus her, um die hohe Nachfrage zum Verkaufsstart decken zu können. Entgegen anderslautender Gerüchte soll es während dieser Produktion auch nicht zu Problemen gekommen sein.

Doppelt so viele Exemplare zum Start

DJ Koh zufolge soll Samsung insgesamt ganze 20 Millionen Exemplare des Galaxy S8 und des Galaxy S8 Plus für den Release Ende April vorbereiten. Diese Menge entspräche der doppelten Anzahl an Geräten, die Samsung für den Verkaufsstart des Vorgängermodells Galaxy S7 im vergangenen Jahr herstellte.

Trotz der deutlich größeren Vorproduktion gehen einige Analysten offenbar nicht davon aus, dass die Menge an Galaxy S8 und S8 Plus, die Samsung in diesem Jahr verkaufen wird, die Zahlen des Vorgängermodells deutlich übersteigen wird. Drei solche Schätzungen belaufen sich hierbei auf 46 beziehungsweise 47 Millionen Stück. Nur die Analysten von Eugene Securities sehen mit einem Verkauf von 60 Millionen Einheiten für 2017 einen deutlich größeren Erfolg voraus.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S8 erhält Update mit AR Emojis und Super­zeit­lupe
Lars Wertgen
Auch auf dem Galaxy S8 stehen nun AR Emojis zur Verfügung
Die AR Emojis und Superzeitlupe sind da: Samsung schenkt dem Galaxy S8 zwei Kamera-Features des Galaxy S9 – mit einer kleinen Einschränkung.
Samsung: "My Emoji Maker" soll auf Galaxy Note 8 und Co. kommen
Francis Lido
Mit dem Galaxy S9 könnt ihr bereits Emojis von euch erstellen
Der "My Emoji Maker" steht nun offenbar auch für das Galaxy Note 8 und andere Geräte zum Download bereit. Doch es gibt einen Haken.
Galaxy S8 und Galaxy Note: Update bringt Sticker für Kalen­der
Michael Keller
Samsung Galaxy S8
Das Samsung Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten Sticker – für die Kalender-App. Bislang unterstützt die Anwendung dieses Feature nicht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.