Samsung soll an 4K-Display für Smartphones arbeiten

Weg damit !11
Schon das Infinity-Display das Galaxy S8 beeindruckt.
Schon das Infinity-Display das Galaxy S8 beeindruckt.(© 2017 CURVED)

Samsung liefert 95 Prozent des weltweiten Bestandes an OLED-Bildschirmen für Smartphones und der Hersteller aus Südkorea möchte sicherlich, dass dieser Vorsprung auch noch eine Weile bestehen bleibt. Wie der Korea Herald berichtet, arbeitet das Unternehmen aktuell daran, die Produktion von extrem hochauflösenden OLED-Displays für Smartphones vorzubereiten.

Bei den aktuellen OLED-Bildschirmen für Smartphones handele es sich laut Yi-Choong-hoon, dem CEO des auf Display-Technik spezialisierten Marktanalyse-Unternehmens UBI Research, um die nunmehr sechste Display-Generation. Ihm zufolge habe Samsung zwar eine klare Vormachtstellung, doch werden die kleineren Konkurrenten in den nächsten Jahren ihre Produktionskapazitäten für diese Bildschirme ausbauen und zu Samsung aufschließen. Der Marktführer arbeite derweil an der siebten Display-Generation, um seinen Vorsprung beizubehalten.

OLED-Displays mit 800 PPI

Wie Yi-Choong-hoon in seiner Prognose weiter erläutert, werde Samsung im zweiten Quartal 2018 eine neue Produktionslinie in Betrieb nehmen, die dann wahrscheinlich bereits OLED-Displays der siebten Generation für Smartphones produziert. Das Unternehmen habe außerdem seine Forschung für OLED-Bildschirme weiter vorangetrieben. Unter anderem seien dabei faltbare Displays dabei ebenso ein Forschungsfeld wie hochauflösende Displays mit einer Pixeldichte von 800 PPI, wobei es sich um 4K-UHD-Bildschirme handeln dürfte.

Trotz des großen Vorsprungs in der Weiterentwicklung und Produktion von OLED-Bildschimen habe aber auch Samsung mit Schwierigkeiten zu kämpfen. So sollen besonders die benötigten Spezialmaschinen und Einzelteile für die Fertigung Mangelware sein, weil die entsprechenden Hersteller sich offenbar noch auf Smartphone-Displays der sechsten Generation konzentrieren. Sollte Samsung aber der Produktionsstart für die siebte Generation von OLED-Bildschirmen für Smartphones gelingen, würde das Unternehmen laut des Experten wohl noch über Jahre seine Vormachtstellung behalten.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.
Das OnePlus 5T im Vergleich mit dem iPhone X, Galaxy Note 8 und LG V30
Jan Johannsen1
LGV30, Galaxy Note 8, OnePlus 5T, iPhone 8
Großes Display, wenig Rand: Das OnePlus 5T folgt dem Trend und stellt sich dem Vergleich mit dem iPhone X, Samsung Galaxy Note 8 und LG V30.
Galaxy S9 soll im April in den Handel kommen
Christoph Lübben
Der Rand des Galaxy S9-Displays soll an der Unterseite besonders schmal sein
Womöglich kommt das Galaxy S9 erst im April 2017 in den Handel. Es soll Probleme bei der Produktion eines benötigten Chipsatzes geben.