Samsung soll Galaxy Note 5 und S6 edge Plus doch am 13. August präsentieren

Her damit !30
Der Nachfolger des Galaxy Note 4 wird wohl erstmalig nicht auf der IFA präsentiert
Der Nachfolger des Galaxy Note 4 wird wohl erstmalig nicht auf der IFA präsentiert(© 2014 CURVED)

Doch erst einen Tag später: Samsung soll neuesten Gerüchten zufolge seine Veranstaltung zur Präsentation von Galaxy Note 5 und Galaxy S6 edge Plus für den 13. August 2015 planen. Zuvor war davon ausgegangen worden, dass dieses Event bereits am 12. August stattfindet.

Den Insider-Informationen zufolge sollen die beiden Top-Smartphones in New York der Öffentlichkeit vorgestellt werden, berichtet BusinessKorea. Für Samsung ist dieser frühe Termin im Jahr eher ungewöhnlich – in der Vergangenheit wurden die Geräte der Note-Reihe wie zum Beispiel das Galaxy Note 4 stets im September auf der IFA vorgestellt. Offenbar will Samsung tatsächlich Apple und dem iPhone 6s zuvorkommen, das voraussichtlich im September enthüllt wird.

Release auch in Indien geplant

Sowohl das Galaxy Note 5 als auch das Galaxy S6 edge Plus sollen aber nach wie vor ab dem 21. August erhältlich sein. Beide Geräte sollen ein Display besitzen, das in der Diagonale 5,7 Zoll misst. Das Galaxy S6 edge Plus wird mutmaßlich vom Exynos 7420 angetrieben, während im Galaxy Note 5 der Nachfolger Exynos 7422 verbaut sein soll.

Beide Smartphones haben mittlerweile bei der FCC in den USA ihre Zertifizierung für alle großen Mobilfunkanbieter erhalten. Gleichzeitig soll bereits ein Testgerät des Galaxy Note 5 in Indien aufgetaucht sein, berichtet Pocketnow. Das legt den Schluss nahe, dass Samsung das Smartphone an dortige Bestimmungen anpassen will, um es in naher Zukunft auch auf diesem immer wichtiger werdenden Markt herausbringen zu können.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.