Samsung soll über Abschied vom 3,5 mm-Klinkenanschluss nachdenken

Peinlich !20
Samsung könnte künftig den klassischen Kopfhöreranschluss weglassen
Samsung könnte künftig den klassischen Kopfhöreranschluss weglassen(© 2016 CURVED)

Folgt Samsung dem Beispiel, das Apple mit dem iPhone 7 geliefert hat? Das aktuelle Top-Smartphone aus Cupertino besitzt keinen klassischen 3,5 mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer, stattdessen setzt Apple auf Lightning oder kabellose Lösungen wie die parallel zum neuen Smartphone vorgestellten AirPods.

Gerüchten zufolge soll nun auch Samsung darüber nachdenken, in künftigen Smartphones auf den Klinkenanschluss zu verzichten, berichtet SamMobile. Wie es Apple mit dem Lightning-Anschluss vorgemacht hat, könnten auch Galaxy-Smartphones in Zukunft einen proprietären Anschluss für Kopfhörer erhalten. Für Nutzer bedeutet dies: Sie müssten sich zusätzlich zum Smartphone spezielle Kopfhörer von Samsung oder lizenzierten Drittanbietern zulegen.

AirPods vs Gear IconX

Apple hat auf der Keynote zum iPhone 7 mit den kabellosen AirPods gleich eine Lösung mitgeliefert, die den Audiogenuss für die Nutzer sicherstellen soll. Allerdings ist der Preis mit 179 Euro recht hoch, da dieser Betrag zu dem Preis für das High-End-Smartphone hinzugerechnet werden muss. Samsung hat mit den Gear IconX bereits vergleichbare Kopfhörer auf den Markt gebracht; diese fallen mit der UVP von 229 Euro allerdings sogar noch teurer aus als das Konkurrenzprodukt von Apple.

Ob Samsung diesen Schritt für Geräte wie das Galaxy S8 oder ein anderes Smartphone tatsächlich unternimmt, wird die Zukunft zeigen. Derzeit soll das Unternehmen aus Südkorea prüfen, ob sich diese Entscheidung lohne; dabei sei aber zu bedenken, dass Samsung keine mit Apple vergleichbare Stellung auf dem internationalen Smartphone-Markt einnimmt. Demnach wird sich der Hersteller genau überlegen, ob er sich den Verzicht auf die Klinke wirklich leisten kann. Zur Erinnerung: Die Entscheidung, beim Galaxy S6 auf den microSD-Slot zu verzichten, kam bei den Nutzern nicht gut an. Der Nachfolger Galaxy S7 hingegen bietet diese Möglichkeit zur Speichererweiterung wieder.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.