Shazam-Alternative: Apple soll an eigener Musikerkennung für Siri arbeiten

Her damit !5
Seit iOS 8 erkennt Siri mit Shazam Songs
Seit iOS 8 erkennt Siri mit Shazam Songs(© 2014 CURVED)

"Siri, welcher Song läuft gerade?" – Apples digitale iPhone-Assistentin könnte auf diese und ähnliche Fragen in Zukunft eine Antwort haben, ohne dafür auf die Musikerkennungssoftware Shazam zu bauen. Das geht aus einem Patent hervor, das Patently Apple ausfindig gemacht hat.

Das Dokument beschreibt die Unterscheidung zwischen Sprach- und Musikerkennung. Zwar ist Siri in der Lage, gesprochene Befehle zu erkennen und entsprechend zu reagieren, Songs erkennen kann die Software allerdings nur im Zusammenspiel mit Shazam. Seit iOS 8 ist Siri so in der Lage, Lieder zu identifizieren. Das Patent scheint nun ein Hinweis darauf zu sein, dass die Entwickler in Cupertino an einer eigenen Lösung arbeiten. Das Dokument spricht von einem "musikalischen Fingerabdruck", der zwecks Titelidentifikation erstellt wird.

Konkurrentin Cortana steht schon in den Startlöchern

Der Antrag stammt bereits von Mai 2014 und ist nun erst ans Licht gekommen. Über eine konkrete Umsetzung der beschriebenen Methode liefert das Patent natürlich keine Informationen. Ob Siri künftig etwa mit einem iPhone 7 und iOS 10 in der Lage sein wird, Euch auch ohne Shazam den Titel eines Radiosongs mitzuteilen, bleibt offen.

Unterdessen schickt sich noch eine weitere digitale Assistentin an, iOS zu erobern: Microsofts Cortana. Die Closed Beta hat gerade begonnen. Cortana bringt ihrerseits eine Musikerkennung mit, die in der finalen Fassung für Apples mobiles Betriebssystem eine Alternative zu Siri und Shazam darstellen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Neues iPad und iPad Mini 5 sollen im Früh­jahr 2019 erschei­nen
Sascha Adermann
Die neuen iPads dürften deutlich günstiger werden, als das iPad Pro (Bild)
Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple schon bald zwei neue iPads auf den Markt bringt: ein iPad Mini 5 und ein günstigeres 10-Zoll-iPad.
iPhone Xs und Co.: So viel Power steckt in der neuen Akkuhülle von Apple
Lars Wertgen
Das iPhone Xs wird durch das Smart Battery Case mit zusätzlicher Power versorgt
Offiziell sagt Apple bislang nicht, was in den den Schutzhüllen mit integriertem Akku steckt. Ein Nutzer des iPhone Xs verrät es.
Netflix, Spotify & Co: Digi­tale Abos teilen und sparen - darf man das? 
Arne Schätzle
Entspannt Netflix oder Spotify teilen  und Geld sparen - klappt das wirklich?
Viele Audio- und Video-Streamingdienste, aber auch Games, Apps und Bücher lassen sich mit mehreren Nutzern teilen - aber ist das auch immer erlaubt?

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.