Nvidias Tegra X1 schnappt sich Benchmark-Thron

Unfassbar !16
Der Tegra X1, wie er vermutlich im Shield Tablet 2.0 zum Einsatz kommt, schafft es mühelos an die Spitze bisheriger Antutu-Ergebnisse
Der Tegra X1, wie er vermutlich im Shield Tablet 2.0 zum Einsatz kommt, schafft es mühelos an die Spitze bisheriger Antutu-Ergebnisse(© 2015 Nvidia)

Schnell, schneller, Tegra X1: Die massive Rechenleistung des neuen Nvidia-Prozessors schlägt sich auch in einem exzellenten Antutu-Ergebnis nieder: Ein namenloses Gerät mit dem Chip kommt auf sagenhafte 74.977 Punkte. Die bisherige offizielle Bestleistung erreichte das Meizu MX4 mit 47.765 Punkten, das der SoC locker in die Tasche steckt, berichtet PhoneArena.

Wenn sich die Gerüchte bewahrheiten und Nvidia am 3. März sein neues Shield Tablet präsentiert, könnte es sich um das bis Dato leistungsfähigste Mobilgerät handeln. Das Gaming-Tablet soll mit dem neuen Tegra X1 ausgestattet sein. Der 64-Bit-Prozessor hat sich in einem aktuellen Antutu-Benchmark locker an die Spitze der Ergebnisse gesetzt.

Schlägt selbst das Galaxy S Edge

Selbst das inoffizielle Top-Resultat des Samsung Galaxy S Edge mit seinen 60.978 Punkten lässt der Tegra X1-Chip hinter sich. Spielebegeisterten stellt sich die Frage, wie gut denn das 3D-Ergebnis ausfällt. Auch hier setzt das Gerät Maßstäbe: 21.000 Punkte erreicht es, und somit gut doppelt so viel wie der Vorgänger Tegra K1, der etwa im Nexus 9 zum Einsatz kommt. Zum Vergleich: Das HTC One M8 bringt es hier auf einen Wert von 14.613 Punkten.

Es ist gut vorstellbar, dass es sich bei dem getesteten Gerät um Nvidias neues Shield Tablet 2.0 handelt. Es wird erwartet, dass der Grafikkartenhersteller es am 3. März im Rahmen der Games Developer Conference präsentiert. Denn obwohl der Tegra X1-Chip bereits vorgestellt wurde, hat der Hersteller noch keine Produkte damit angekündigt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
1
UPDATEEinige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Darum ist der Messen­ger Lite der bessere Face­book Messen­ger
Jan Johannsen2
Links der Facebook Messenger und rechts der Messenger Lite.
Der Facebook Messenger wurde mit der Story-Funktion nach Meinung vieler Nutzer unbrauchbar. Mit dem Messenger Lite naht Rettung von Facebook selbst.