Sky: HBO-Hitserie "Westworld" startet ab 2. Februar in Deutschland

Supergeil !6
Westworld Sky
Westworld Sky(© 2017 YouTube/HBO)

HBOs Serienhit "Westworld" kommt demnächst auch zu uns: Sky gibt bekannt, dass der Science-Fiction-Western ab dem 2. Februar zum Streaming bereitsteht – und zwar in deutscher Synchronisation jeden Donnerstag um 21 Uhr auf Sky Atlantic HD.

Das gilt zunächst für die erste Staffel, die zehn Folgen umfasst. "Westworld" erzählt die Geschichte eines futuristischen Freizeitparks. Das Wildwest-Setting trügt, denn als Statisten dienen dort keine Menschen, sondern hoch entwickelte Androiden. Deren Künstliche Intelligenz ist den Entwicklern aber offenbar zu klug geraten, denn die Maschinen wollen sich nicht länger alles gefallen lassen. Die Serie wirft dabei die Frage auf, wo Bewusstsein eigentlich beginnt.

Western von Gestern Morgen

Anders als in der gleichnamigen Filmvorlage von 1973 dürfen die Androiden in der "Westworld"-Serie auch Gefühle zeigen, anstatt als reine Gegenspieler zu dienen. Auf Action müssen Zuschauer dennoch nicht verzichten. In den USA führte das Konzept bereits zu einem Erfolg: Das Western-Spektakel war auf Anhieb beliebter als die erste Staffel von "Game of Thrones". Bei zehn Folgen bleibt es daher nicht: Eine zweite Staffel ist bereits für 2018 geplant. Ob die künftigen Folgen dann ebenfalls über Sky in Deutschland zum Streaming bereitstehen, ist aber noch offen.

"Westworld" beschränkt sich übrigens nicht auf Androiden und Künstliche Intelligenz, sondern zeigt, wie Technolgie von morgen aussehen könnte – ein ausklappbares Smartphones etwa, das im Handumdrehen zum Tablet mutiert. Ein iPhone, Google Pixel oder Surface Phone könnten in nicht allzu ferner Zukunft tatsächlich mit diesem Feature erscheinen, vielleicht schon zum Start der zweiten Staffel.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Neue Waffe könnte sich stark auf das Game­play auswir­ken
Francis Lido
Die neue Maschinenpistole in "Fortnite"
Ein Update für "Fortnite" führt eine neue Maschinenpistole ein. Dafür muss eine andere Waffe weichen.
Galaxy S10 und Co: So macht Samsung seine Flagg­schiffe noch schnel­ler
Christoph Lübben
Einer der Nachfolger des Galaxy S9 (Bild) dürfte von Samsungs neuem flotten Arbeitsspeicher profitieren
Samsung hat neuen Arbeitsspeicher für Smartphones vorgestellt. Das Galaxy S10 und weitere Geräte des Herstellers könnten davon profitieren.
Galaxy Tab S4: Die komplette Ausstat­tung ist wohl bereits durch­ge­si­ckert
Francis Lido5
Das Display des Galaxy Tab S4 soll ein anderes Format aufweisen als das des Tab S3 (Bild)
Die Specs des Galaxy Tab S4 sind offenbar bekannt. Ein Feature des Vorgängers entfällt anscheinend bei dem kommenden Premium-Tablet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.