Sky Online kommt auf Google Chromecast: Streaming ab 9,99 Euro im Monat

Mit Sky Online könnt ihr künftig Inhalte per Chromecast auf den Fernseher streamen
Mit Sky Online könnt ihr künftig Inhalte per Chromecast auf den Fernseher streamen(© 2015 Sky Online, CURVED Montage)

TV-Gerät statt Computer-Bildschirm: Alle derzeitigen und künftigen Inhaber eines Abonnements bei Sky Online können ab sofort von der Chromecast-Unterstützung des Anbieters profitieren. Mit dem Dongle lassen sich nun Filme, Serien, Dokumentationen und Sportereignisse auf den Fernseher streamen.

Die Übertragung von Sky Online auf das TV-Gerät läuft vom Smartphone oder Tablet via WLAN und Chromecast, kündigt Sky per Pressemitteilung an. "Wie versprochen, bringen wir Sky Online auf immer mehr Geräte und Plattformen", schreibt Julia Schuler, die bei Sky als Vizepräsidentin für Produktentwicklung angestellt ist. Das Streamen von Inhalten via Chromecast sei nach dem Launch über Android-Smartphones und -Tablets sowie über Smart-TV-Geräte von LG möglich.

Streamen ab 9,99 Euro pro Monat

Um das Angebot nutzen zu können, benötigt Ihr außer dem Google Chromecast-Dongle auch ein Abo bei Sky. Das Basis-Paket namens "Sky Starter" ist bereits für 9,99 Euro im Monat zu haben, "Sky Film" kostet 19,99 Euro. Das Tagesticket "Sky Supersport" kann für 19,99 Euro pro Tag zusätzlich gebucht werden.

Zuletzt hat der Anbieter sein Angebot von Sky Go um das Feature "Extra" erweitert. Damit ist es möglich, Inhalte zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt offline auf dem Smartphone oder Tablet anzusehen. Wenn Ihr diese Funktion nutzen wollt, müsst Ihr zusätzlich zur normalen Gebühr für Sky Go 4,99 Euro pro Monat zahlen.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: Großes Update am 8. Dezem­ber bringt Poké­stops zu Star­bucks
Jan Johannsen
In den USA kommen am 8. Dezember neue Pokéstops und Arenen
Das nächste große Update für Pokémon GO erscheint am 8. Dezember. Das und noch mehr geht aus einem internen Dokument von Starbucks hervor.
Galaxy S8: Samsung lässt sich "smart AF" paten­tie­ren
1
Dieses inoffizielle Konzept zeigt ein mögliches Design des Galaxy S8
Samsung will sich die Bezeichnung "smart AF" schützen lassen. Hinter diesem Begriff könnte sich ein Autofokus-System für das Galaxy S8 verbergen.
Kodak Ektra: Kamera-Smart­phone im Retro-Look erscheint am 9. Dezem­ber
Die Rückseite vom Kodak Ektra ist für einen besseren Grip gewölbt
Ein Smartphone für Foto-Freunde: Das Kodak Ektra ist besonders auf die Kamera-Funktion ausgelegt und kommt mit vorinstallierter Bildbearbeitungs-App.