Sky Online kommt auf Google Chromecast: Streaming ab 9,99 Euro im Monat

Mit Sky Online könnt ihr künftig Inhalte per Chromecast auf den Fernseher streamen
Mit Sky Online könnt ihr künftig Inhalte per Chromecast auf den Fernseher streamen(© 2015 Sky Online, CURVED Montage)

TV-Gerät statt Computer-Bildschirm: Alle derzeitigen und künftigen Inhaber eines Abonnements bei Sky Online können ab sofort von der Chromecast-Unterstützung des Anbieters profitieren. Mit dem Dongle lassen sich nun Filme, Serien, Dokumentationen und Sportereignisse auf den Fernseher streamen.

Die Übertragung von Sky Online auf das TV-Gerät läuft vom Smartphone oder Tablet via WLAN und Chromecast, kündigt Sky per Pressemitteilung an. "Wie versprochen, bringen wir Sky Online auf immer mehr Geräte und Plattformen", schreibt Julia Schuler, die bei Sky als Vizepräsidentin für Produktentwicklung angestellt ist. Das Streamen von Inhalten via Chromecast sei nach dem Launch über Android-Smartphones und -Tablets sowie über Smart-TV-Geräte von LG möglich.

Streamen ab 9,99 Euro pro Monat

Um das Angebot nutzen zu können, benötigt Ihr außer dem Google Chromecast-Dongle auch ein Abo bei Sky. Das Basis-Paket namens "Sky Starter" ist bereits für 9,99 Euro im Monat zu haben, "Sky Film" kostet 19,99 Euro. Das Tagesticket "Sky Supersport" kann für 19,99 Euro pro Tag zusätzlich gebucht werden.

Zuletzt hat der Anbieter sein Angebot von Sky Go um das Feature "Extra" erweitert. Damit ist es möglich, Inhalte zu speichern und zu einem späteren Zeitpunkt offline auf dem Smartphone oder Tablet anzusehen. Wenn Ihr diese Funktion nutzen wollt, müsst Ihr zusätzlich zur normalen Gebühr für Sky Go 4,99 Euro pro Monat zahlen.


Weitere Artikel zum Thema
Das sind die Specs des Galaxy S8
Michael Keller
Das Galaxy S8 (hier im Konzept) soll erst im April erhältlich sein
Datenblatt zum Galaxy S8 geleakt: Nur kurz nach dem Bekanntwerden der S8 Plus-Ausstattung sind nun auch die Specs des kleineren Modells aufgetaucht.
Apple soll für iPhone 8 verstärkt an kabel­lo­sen Lade­tech­no­lo­gien arbei­ten
1
Das iPhone 8 könnte sich wie in diesem Konzept stark von den Vorgängern unterscheiden
Kann sich Apple nicht Entscheiden? Angeblich arbeiten mehrere Teams an kabellosen Ladetechnologien, wovon eine im iPhone 8 genutzt werden könnte.
Nintendo Switch muss zum Start noch ohne virtu­elle Konsole auskom­men
Michael Keller
Anfang März 2017 findet der Release von Nintendo Switch statt
Vorerst keine Retro-Games auf der Nintendo Switch: Die neue Konsole wird zum Release die virtuelle Plattform für alte Spiele noch nicht unterstützen.