Skype läuft nach Update besser auf älteren Android-Smartphones

Das Update soll Skype für Nutzer von Android 4.0.3 bis 5.1 optimieren
Das Update soll Skype für Nutzer von Android 4.0.3 bis 5.1 optimieren(© 2014 Skype Qik, CURVED Montage)

Ihr habt ein älteres oder leistungsschwaches Android-Smartphone und nutzt gerne Skype? Dann kommt das neue Update wie gerufen für euch. Die Telefonie-App von Microsoft soll künftig besser laufen. An der Qualität haben die Entwickler offenbar ebenfalls geschraubt.

Die neue Version ist laut Skype-Blog für Smartphones mit den Android-Versionen 4.0.3 bis 5.1 optimiert. So soll Microsoft nicht nur die Größe der App selbst reduziert haben, sondern auch deren benötigter Arbeitsspeicher. Das dürfte besonders für Modelle mit wenig Speicherplatz und geringem RAM eine willkommene Veränderung sein.

Bessere Qualität bei schlechter Verbindung

Zusätzlich wird bei Skype anscheinend die Ton- und Videoqualität verbessert. Das Gleiche gilt wohl für die Leistung der App, selbst wenn die Verbindung zum Gesprächspartner schlechter ist. Falls euch das Update noch nicht im Google Play Store angezeigt wird, solltet ihr noch etwas warten: Erst in den kommenden Wochen soll die neue Version von Skype weltweit verteilt werden.

Microsoft ist nicht das erste Unternehmen, das beliebte Apps für ältere und leistungsschwache Smartphones optimiert. Facebook hat mit dem Messenger Lite bereits eine Version seines Programms veröffentlicht, die weniger Performance benötigt. In diesem Fall hat der Entwickler allerdings auch die Funktionen seiner Nachrichten-Software reduziert – was einigen Nutzern jedoch ganz gut gefällt. Zumindest ist es schön zu sehen, dass größere Unternehmen nicht nur die flotten Top-Smartphones im Blick haben, sondern ebenso Personen mit günstigen und älteren Geräten etwas bieten möchten.

Weitere Artikel zum Thema
Per Skype könnt ihr bald mit 49 Leuten gleich­zei­tig spre­chen
Francis Lido
Skype-Calls mit 50 Teilnehmern sollen über alle Plattformen möglich sein
Skype erhöht das Teilnehmer-Limit für Sprach- und Videoanrufe: In Zukunft können sich doppelt so viele Personen daran beteiligen wie bisher.
Skype: Künf­tig müsst ihr für Video-Tele­fonate nicht mehr aufräu­men
Francis Lido
Das neue Skype-Feature steht ab sofort auf Notebooks und Desktop-PCs zur Verfügung
Bei Video-Telefonaten mit Skype könnt ihr ab sofort den Hintergrund verschwimmen lassen. Aktuell ist das allerdings nur auf Computern möglich.
Skype zeigt jetzt Unter­ti­tel bei Video-Chats an
Sascha Adermann
Schon bald soll Skype eure Gespräche sogar übersetzen können – in über 20 Sprachen
Skype kann Sprache ab sofort in Text umwandeln. Außerdem soll ddie App bald auch zu einem fähigen Übersetzer werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.