Smartphone-Updates: Das sind die vorbildlichsten Hersteller

Gab’s schon7
Apple ist bei Smartphone-Updates ein Vorbild (Bild: iPhone Xs, Xs Max und iPhone Xr)
Apple ist bei Smartphone-Updates ein Vorbild (Bild: iPhone Xs, Xs Max und iPhone Xr)(© 2018 CURVED)

Neben Kamera, Leistung und Akkulaufzeit sind auch Updates ein wichtiger Faktor bei Smartphones. Mit regelmäßigen Aktualisierungen ist euer Handy besser vor Angreifern geschützt. Zudem erwarten euch so hin und wieder neue Funktionen, die euch die Bedienung erleichtern. Stiftung Warentest hat geprüft, welche Hersteller sich besonders gut um ihre Modelle kümmern.

Von 2015 bis Februar 2019 hat Stiftung Warentest bei 152 Smartphones geprüft, ob diese regelmäßig Updates erhalten. Am vorbildlichsten ist hier offenbar Apple. Verwunderlich ist das nicht: Die neuen iOS-Versionen erscheinen auch für iPhones, die bereits vor mehr als drei Jahren erschienen sind. Mit einem iPhone 6s seid ihr zum Beispiel immer noch so aktuell wie mit einem iPhone Xs. Viele Android-Hersteller verteilen große Aktualisierungen in der Regel nur für zwei Jahre nach dem Erscheinen eines Handys.

OnePlus vorne mit dabei

Den zweiten Platz nimmt Google ein. Grund dafür dürften auch die monatlichen Sicherheitsupdates für Android-Smartphones sein. Da etwa die Google-Pixel-Modelle keine angepasste Benutzeroberfläche verwenden, erhalten diese die entsprechenden Aktualisierungen meist sehr schnell.

Auf dem dritten Platz befindet sich OnePlus. Dabei hat gerade dieser Hersteller seit Anfang 2019 nicht allzu viele Updates verteilt: Das OnePlus 6T sowie ältere Modelle nutzen immer noch Googles Sicherheitsupdate aus dem Januar 2019. Immerhin: Selbst das ältere OnePlus 3 wird noch das Update auf Android Pie erhalten. An vierter Stelle steht Huawei gemeinsam mit Tochter Honor. Smartphones wie das P30 Pro und dessen Vorgänger bleiben demnach weitgehend aktuell.

Die fünfte Position ist durch Samsung besetzt. Der Hersteller hat damit einen guten Platz erreicht, obwohl es Stiftung Warentest dem Unternehmen schwer gemacht hat: Gleich 32 Samsung-Smartphones haben die Experten für ihren Test überprüft. Darunter vermutlich auch mehrere Mittelklasse- und Einsteiger-Modelle, die wohl weitaus weniger häufig Updates erhalten als die Flaggschiffe. Etwas verwunderlich: Sony steht nur an siebter Position. Dabei war gerade dieser Hersteller vor wenigen Jahren noch ein großes Vorbild bei Updates. Die von Stiftung Warentest ermittelte Reihenfolge sieht folgendermaßen aus:

  • Apple
  • Google Pixel und Nexus
  • OnePlus
  • Huawei und Honor
  • Samsung
  • Motorola und Lenovo
  • Sony
  • LG
  • HTC
  • Alcatel
  • Gigaset
  • Wiko

Weitere Artikel zum Thema
Huawei P40 Lite vs. P30 Lite (NE) : Wie groß ist der Unter­schied wirk­lich?
Joerg Geiger
Her damit8Huawei P40 Lite oder P30 Lite (NE)? Die Entscheidung ist gar nicht so einfach
Das Huawei P30 lite und P40 lite trennt ein Jahr – und eine New Edition. In der Zwischenzeit ist viel passiert. Was sind also die Unterschiede?
P30 Lite 2020: Huaweis Best­sel­ler bekommt eine Neuauf­lage
Francis Lido
Huawei frischt das P30 Lite (Bild) auf
Das Huawei P30 Lite 2020 beerbt eines der beliebtesten Smartphones des Jahres 2019. Lohnt sich das Warten darauf?
Huawei P30 Lite: Android 10 Beta ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Lars Wertgen
Die stabile Version von Android 10 und EMUI 10 könnte für das Huawei P30 Lite früher erscheinen als gedacht
Die Beta für Android 10 und EMUI 10 hat das Huawei P30 Lite erreicht. Wer die neuen Versionen testen möchte, muss aber schnell sein.