Snapdragon 820 im Benchmark: Fast so schnell wie Samsungs Galaxy S6-Chip

Naja !18
Der Snapdragon 820 schlägt das Samsung Galaxy S6 nur im Single-Core-Betrieb
Der Snapdragon 820 schlägt das Samsung Galaxy S6 nur im Single-Core-Betrieb(© 2015 CURVED)

Der Nachfolger des für Hitzeprobleme bekannten Prozessors Snapdragon 810 ist allenfalls so schnell wie ein Exynos in Samsungs Galaxy S6. Das geht aus einer Statistik aus der Benchmark-Datenbank Geekbench 3 hervor. Der Vierkern-Prozessor ist im Single-Core-Betrieb zwar schneller als das Konkurrenzprodukt der Koreaner, zieht im Multi-Core-Test aber den Kürzeren.

Das Abschneiden des Snapdragon 820 ist dabei nicht der Anzahl der Kerne geschuldet. Nvidias flotter Tegra K1 macht vor, dass schon zwei Kerne reichen, um auch aufwendige Spiele mit Bravour zu stemmen. Zudem scheint Qualcomm aus den Hitzeproblemen des Vorgängers gelernt zu haben und nutzt nun ein eigenes Prozessordesign, statt auf vorgefertigte ARM-Blaupausen zurückzugreifen, berichtet GSMArena.

Snapdragon 820 wird im 14nm-Verfahren gefertigt

Wie bei Samsungs Exynos wird auch der Snapdragon 820 im 14-Nanometer-Prozess gefertigt, wie aus den Angaben des Benchmarks hervorgeht. Das war bereits der Grund, warum Samsung bislang die Nase vorn hatte und den Snapdragon 810 auf die hinteren Ränge verweist. Im aktuellen Test bringt es der Snapdragon 820 aber auch "nur" auf den zweiten Platz hinter dem Exynos 7420. Immerhin schafft es der Chip andere aktuelle High-End-Geräte in die Tasche zu stecken und platziert sich noch vor die Snapdragon 810-Smartphones LG G Flex 2 und LG G4 sowie dem Google Nexus 9. Apples iPhone 6 folgt der Statistik zufolge erst danach.

Bei Anwendungen, die nur einen Rechenkern in Anspruch nehmen, hat der Snapdragon 820 aber offenbar die Oberhand und bringt es auf 1732 Punkte, während der Exynos auf 1503 Punkte kommt. Hersteller planen bereits erste Geräte mit dem Prozessor: So soll etwa das LG G4 Pro damit ausgestattet sein, während Sony, HTC und Xiaomi die ersten Unternehmen sein sollen, die den Chip testen dürfen.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller13
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !6Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.
Android O: Google Chrome unter­stützt bereits Bild-in-Bild-Feature
Michael Keller
Der Chrome-Browser integriert bereits Features von Android O
Bis zum Release von Android O wird es noch dauern – doch der Chrome-Browser von Google unterstützt schon jetzt eine praktische Funktion des Updates.