Snapdragon 820 kommt Anfang 2016: Einsatz im G5 und Z5?

Qualcomm will in Zukunft für eine natürlichere Interaktion mit Smartphones sorgen
Qualcomm will in Zukunft für eine natürlichere Interaktion mit Smartphones sorgen(© 2015 CURVED)

Qualcomm hat beim MWC einige neue Details zu seinem nächsten High-End-Chip, dem Snapdragon 820 verraten: Der soll zwar erst Anfang 2016 bereit für den Einsatz in Smartphones und Tablets sein, jedoch sollen erste Musterexemplare schon in der zweiten Jahreshälfte von 2015 ausgeliefert werden.

Der Snapdragon 820 soll laut Qualcomm nicht einfach nur schneller sein als dessen gerade erst erschienener Vorgänger, der Snapdragon 810. Er soll auch ein wichtiger Bestandteil in der Entwicklung von Qualcomms Zeroth-Plattform sein, die zukünftige Mobile-Geräte noch besser machen soll. Zu verstehen ist diese laut Qualcomms Pressemitteilung als Zusammenspiel aus neuer Hard- und Software, die "intuitivere Erfahrungen und natürlichere Interaktionen" ermögliche.

Viele Optimierungen geplant

Neben besserer Konnektivität, beispielsweise durch einen intelligenten Wechsel zwischen WLAN- und LTE-Verbindungen, soll die Zeroth-Plattform noch viele weitere Optimierungen mit sich bringen: Auch Computer-Vision, also die Fähigkeit des Computers, Inhalte auf Fotos zu erkennen, bessere Foto- und Videoaufnahmen und eine schlauere Erkennung von Geräuschen und Stimmen zählen laut Qualcom zu diesen Aspekten.

Welche Geräte den Snapdragon 820-Chip als erstes nutzen werden, lässt sich natürlich noch nicht mit Sicherheit sagen. Da Qualcomm aber bereits erwähnte, dass die ersten im Frühjahr 2016 erhältlich sein sollen, lässt sich der Kreis bereits etwas einengen. Der brandneue Snapdragon 810 soll beispielsweise im LG G4 und dem Sony Xperia Z4 zum Einsatz kommen, während er für das LG G Flex 2 und das Xperia Z4 Tablet längst bestätigt wurde. Beide Gerätereihen werden zudem von ihren Herstellern jeweils im Frühjahr mit einem Nachfolger versehen. Setzen wir also in Gedanken einfach existierende Smartphone-Reihen fort, die in das Muster passen, so wären beispielsweise das LG G5, das Sony Xperia Z5 und auch das LG G Flex 3 geeignete Kandidaten für einen Einsatz des Qualcomm Snapdragon 820.


Weitere Artikel zum Thema
Update für Android Wear bringt nütz­li­che Funk­tio­nen auf die Smart­watch
Christoph Lübben
Smartwatches wie die Fossil Q Marshal dürften das Update auf Android Wear 2.6 erhalten
Android Wear 2.6 rollt aktuell für kompatible Smartwatches aus. Das Update hat ein paar nützliche Neuerungen für Wearables im Gepäck.
Dieses Tool zeigt Euch an, welche Apps Eure Daten sammeln
Francis Lido
MetaMiner soll verhindern, dass Apps Daten über Euch sammeln und verschicken
Das Fraunhofer Institut hat ein neues Datenschutz-Tool vorgestellt, das Euch vor Tracking schützen soll. Noch existiert die App aber nur als Prototyp.
Galaxy Note 8 im Star-Wars-Design: Kommt eine Special-Edition?
Christoph Lübben
Plant Samsung eine "Star Wars"-Edition des Galaxy Note 8?
Ein Phablet für Jedi-Ritter: Angeblich arbeitet Samsung an einem Galaxy Note 8, das als "Star Wars"-Edition kommt. Vielleicht sogar mit Lichtschwert?