So könnte das iPhone 2019 mit Triple-Kamera aussehen

Die Enthüllung des iPhone 2019 ist noch über ein halbes Jahr entfernt. Ein neues Konzept zeigt nun, wie Apples kommendes Smartphone aussehen könnte. In dem Video über diesem Artikel seht ihr, wie der Hersteller die Triple-Kamera gestalten könnte, über die das Gerät Gerüchten zufolge verfügen soll.

Geht es nach Designer Gunho Lee, sieht die Hauptkamera des iPhone 2019 der des iPhone Xs zum Verwechseln ähnlich. Das dritte Objektiv nimmt in seinem Konzept dort Platz, wo beim aktuellen Modell der LED-Blitz sitzt. Auf ein Blitzlicht verzichten sollen Käufer des iPhone 2019 trotzdem nicht: Das Konzept sieht einen LED-Ring vor, der die Triple-Kamera des Geräts umgibt und bereits seit Längerem im Gespräch ist.

Fingerabdrucksensor und 120-Hz-Display

Ein solcher Ring würde wohl nicht nur Platz für das dritte Objektiv schaffen, sondern Motive möglicherweise auch deutlich  besser ausleuchten, als es ein Standard-LED-Blitz kann. Nach den Vorstellungen des Designers wird das iPhone 2019 außerdem einen Fingerabdrucksensor im Display bieten.

An Face ID hält Apple dem Konzept zufolge trotzdem fest: Zum Einsatz kommen soll die zweite Generation der Gesichtserkennung. Darüber hinaus soll das kommende iPhone ein 120-Hz-Display und "das schnellste WLAN aller Zeiten" bieten.

Das Video zeigt das iPhone 2019 in zwei unterschiedlichen Größen und vier Farbausführungen: Schwarz, Weiß, Gold und Rot. Der Clip ist so gestaltet, dass es sich auch um einen offiziellen Werbespot von Apple handeln könnte. Was haltet ihr von dem Entwurf?


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.
iPhone 11: Apple enttäuscht im Kamera-Test von DxO
Francis Lido
Na ja11Trotz Platz 17 im DxOMark-Ranking: Das iPhone 11 hat eine gute Kamera
Wie schneidet das iPhone 11 im Kamera-Text von DxO ab? Nicht so gut, wie von manchen erwartet: Ein Platz in den Top 10 bleibt dem Smartphone verwehrt.
Tim Cook in Irland: Das ist Apples "next big thing"
Lukas Klaas
Laut Tim Cook wird Augmented Reality unser Leben stark verändern.
Apples CEO Tim Cook sprach auf seinem Trip nach Irland über die Zukunft. Darunter Innovationen im Gesundheitswesen und Apples "next big thing".