So schön sieht die iWatch mit Facebook und Spotify aus

Her damit !7
Das iWatch-Konzept mit Spotify zeigt vier physische Buttons inklusive Touchscreen
Das iWatch-Konzept mit Spotify zeigt vier physische Buttons inklusive Touchscreen(© 2014 Behance/Marco Lezzerini)

Ersehnte Smartwatch mit beliebten Apps: Der italienische Designer Marco Lezzerini hat zwei Konzepte mit seiner Vorstellung veröffentlicht, wie Spotify und Facebook auf der iWatch aussehen könnten.

Für seine Entwürfe geht Lezzerini von einem runden Design der iWatch aus. Insgesamt wirkt die Uhr im Gegensatz zu vielen vorhergehenden Entwürfen klassisch, mit Metallgehäuse und Lederarmband. In dem Entwurf mit der Spotify-App besitzt die iWatch vier Buttons an den Seiten – zusätzlich kann die Smartwatch aber auch über den Touchscreen bedient werden. In dem Konzept wird der Lockscreen gezeigt, auf dem lediglich die Uhrzeit zu sehen ist. Im Unterschied dazu zeigt das aktive Display auch den Titel und den Interpreten des gerade laufenden Songs an. Außerdem gibt es Fotos von der Playlist-Ansicht sowie der iWatch im "Deine Musik"-Modus.

Facebook auf der iWatch – viel Information auf wenig Raum

Große Bilder im Hintergrund bestimmen das iWatch-Konzept mit Facebook

Bei dem iWatch-Konzept mit Facebook-App weist die Uhr von Lezzerini lediglich einen physischen Button auf, der sich am rechten Rand des Aluminium-Gehäuses befindet – das muss nicht viel zu sagen haben, dürfte das Wearable hier eher Platzhalter-Charakter haben. Das Konzept zeigt sowohl die Ladeansicht des sozialen Netzwerks als auch die Darstellung von Posts. Außerdem wird deutlich, wie die Kombination von Bild und Text auf einem runden Display aussehen könnte. Sogar Statistiken und Videos soll das Wearable nach Lezzerinis Vorstellungen ansehnlich darstellen können – es bleibt aber abzuwarten, wie viele dieser Dienste tatsächlich auf einem kleinen Display angemessen wiedergegeben werden können.

Alle aktuellen Gerüchte zu Apples erstem Wearable könnt Ihr in unserer Übersicht zur iWatch nachlesen. Auch eine Vielzahl an spannenden Designs der Smartwatch haben wir Euch hier zusammengestellt.


Weitere Artikel zum Thema
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Mars­hall Mid Blue­tooth im Test: ein Button für alle Fälle
Felix Disselhoff
Marshall Headphones MID
9.0
Mit dem neuen Marshall Mid Bluetooth richtet sich die Kultmarke an die wachsende Zahl derer, deren Smartphone keine Klinke mehr besitzt. Der Test.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.