So soll das iPhone 2019 dünner und leichter werden

Dank neuer Bildschirmtechnologien soll der Nachfolger des iPhone Xs Max etwas schlanker sein
Dank neuer Bildschirmtechnologien soll der Nachfolger des iPhone Xs Max etwas schlanker sein(© 2018 CURVED)

Das iPhone 2019 wird wohl schlanker als seine Vorgänger. Dafür sollen bei der nächsten Smartphone-Generation von Apple neue Bildschirmtechnologien sorgen. Zunächst wird aber wohl nur das künftige Top-Modell dünner und leichter.

Apple setzt beim iPhone 2019 auf neue OLED-Panels, bei denen die berührungsempfindlichen Elemente des Touchscreens direkt in den Bildschirm integriert sind, berichtet ETNews und beruft sich auf Informationen von Zulieferern. Bei bisher verwendeten Displays werden die Touch-Komponenten durch eine extra Schicht auf den Bildschirm aufgetragen. Sie seien deswegen etwas dicker, schwerer und angeblich auch teurer.

Exklusiv im Flaggschiff?

Apple soll sich bereits dafür entschieden haben, die neue Technologie im iPhone 2019 einzusetzen. Dem Bericht zufolge ist das allerdings zunächst nur für das künftige Flaggschiff von Apple vorgesehen. Überschaubare Produktionskapazitäten seien der Grund, warum die anderen Modelle außen vor bleiben werden. Die Technologie stammt angeblich von Samsung, trägt den Namen "Y-OCTA" und verfügt zudem über ein neues Touch-Sensormuster.

Das iPhone 2019 soll darüber hinaus eine (noch) bessere Gesichtserkennung bieten. Apple optimiert für Face ID offenbar die TrueDepth-Kamera. Das Umgebungslicht soll noch stärker herausgefiltert werden, damit eure Gesichter besser identifiziert werden können. Das soll unter anderem Fehlversuche minimieren.

Laut eines anderen Gerüchts werden alle iPhone-2019-Modelle über ein OLED-Display verfügen. Bisher setzt Apple bei seinem aktuellen Einsteigermodell iPhone Xr auf einen LC-Bildschirm. Wie die neuen OLED-Smartphones aussehen könnten, darüber hat sich ein Designer Gedanken gemacht.

Weitere Artikel zum Thema
iPho­nes und Co.: Diese Apple-Neuhei­ten sagt ein Analyst für 2019 voraus
Francis Lido
Die kommenden iPhones werden wohl genauso groß wie die aktuellen Modelle
Neue iPhones, iPads, MacBooks und mehr: Apple hat 2019 offenbar viel vor.
iPhone 2019: Schnell­la­de­funk­tion wohl weiter­hin mit Extra­kos­ten verbun­den
Christoph Lübben
Peinlich !8Auch iPhone Xs und Xr kommen ohne Schnellladenetzteil
iPhone 2019 mit Extra-Kosten: Offenbar müsst ihr weiteres Zubehör kaufen, um die Schnellladetechnologie zu benutzen.
iPhone 2019: Auch die kommen­den Modelle werden wohl nicht güns­ti­ger
Sascha Adermann
Weg damit !6Die Nachfolger der aktuellen iPhone-Generation (Bild) könnten genauso teuer werden
Die nächste iPhone-Generation wird wohl nicht günstiger als die aktuelle. Aber vielleicht bleiben die Preise trotz Verbesserungen stabil.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.