So soll das OnePlus 6T von beiden Seiten aussehen

Die Vorstellung des OnePlus 6T soll Gerüchten zufolge am 17. Oktober 2018 erfolgen. Möglicherweise hat die munter sprudelnde Gerüchteküche auch schon ein ziemlich akkurates Bild von dem Flaggschiff gezeichnet. Der jüngste Leak könnte das Gerät "enttarnt" haben.

Denn nun hat der Leak-Experte Steve Hemmerstoffer (@OnLeaks) auf Twitter ein Bild veröffentlicht, welches die Vorder- und Rückseite des OnePlus 6T in ganzer Pracht zeigen soll. Darauf ist auch die Notch zu sehen, die wie ein Wassertropfen vom oberen Bildschirmrand zu hängen scheint. Ihr findet das Bild im Tweet am Ende des Artikels. Die Webseite MySmartPrice hatte zuvor exklusiv ein gerendertes 360°-Video sowie mehrere Render-Bilder veröffentlicht, die das finale Design zeigen sollen.

Fingerabdrucksensor im Display?

Die Aufnahmen lassen vermuten, dass das High-End-Smartphone den Fingerabdrucksensor wirklich im Display trägt. Den Grund für diese Annahme liefert ein Blick auf die Rückseite des OnePlus 6T. Dort fehlt der Sensor, mit dem man das Smartphone per Fingerabdruck entsperrt. Beim OnePlus 6 ist er dort verbaut. Dass der Fingerabdrucksensor in eine der Seitentasten integriert ist, gilt als unwahrscheinlich.

Sollten die Bildern tatsächlich auf CAD-Zeichnungen basieren, würde sich auch der fehlende Kopfhöreranschluss bestätigen. Ausgerechnet jenes Feature also, auf das erfahrungsgemäß viele User ungern verzichten wollen. Ersatzweise wird dem OnePlus 6T wahrscheinlich ein USB-C-Adapter beiliegen, über den sich kabelgebundene Kopfhörer anschließen lassen. Was ist eure Meinung zu diesem Kompromiss?

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 6T und Co.: Update verbes­sert Screens­hot-Funk­tion und Gaming-Modus
Francis Lido
Beta-Tester können ein neues Update für OnePlus 6T und Co. herunterladen
Für OnePlus 6T und Co. gibt es ein neues Beta-Update: Dieses bringt diverse Optimierungen für OxygenOS mit.
Das sind die schnells­ten Android-Smart­pho­nes 2018
Sascha Adermann
Das Huawei Mate 20 ist laut AnTuTu-Benchmark das aktuell zweitschnellste Android-Smartphone
AnTuTu hat die schnellsten Android-Smartphones 2018 bekannt gegeben. Samsung hat es allerdings nicht unter die ersten zehn Plätze geschafft.
Jahres­rück­blick: Das sind die besten Smart­pho­nes 2019
Jan Johannsen
2018 sorgten etliche Smartphones für zufriedenen Gesichter.
2018 geht zu Ende und im Rückblick können wir sagen: Das Jahr brachte viele gute Smartphones. Welche es sind und was sie jeweils auszeichnet:

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.