Sony will 2018 offenbar auf OLED-Displays umrüsten

Dieses geleakte Bild soll zwei kommende Xperia-Smartphones im neuen Design zeigen
Dieses geleakte Bild soll zwei kommende Xperia-Smartphones im neuen Design zeigen(© 2017 GizChina)

Bislang sind zwei Display-Trends an Sony vorbeigezogen: Neben dem 18:9-Seitenverhältnis ist das auch die OLED-Technologie. Womöglich will das Unternehmen diesen Umstand aber bei kommenden Xperia-Smartphones ändern. Zumindest wird entsprechendes Fachpersonal gesucht.

Schon gegen Ende November 2017 hat Sony eine Stellenausschreibung veröffentlicht, in der nach einem Display-Ingenieur gesucht wird, wie das Xperia Blog berichtet. In dem Beschreibungstext ist unter den Aufgaben auch der Einbau von OLED-Bildschirmen in Smartphones vermerkt. Deutlicher wird es im nächsten Absatz: Unter den Voraussetzungen steht, dass die Bewerber Erfahrungen mit OLED zwingend mitbringen müssen.

Viele Veränderungen in 2018

Es ist daher möglich, dass Sony später im Jahr 2018 ein Xperia-Smartphone zeigt, das die OLED-Technologie nutzt. Diese bietet gegenüber einem LCD bessere Farben und einen besseren Schwarzwert. Zudem arbeiten sie effizienter, da die Pixel einzeln ein- und ausgeschaltet werden. Bei dieser Technologie können sich zwar Bildinhalte einbrennen, doch so schnell kommt es offenbar nicht zu dem Problem.

Erst kürzlich hat Sony zwei neue Mittelklasse-Modelle vorgestellt: Das Xperia XA2 und das XA2 Ultra. Im Gegensatz zu anderen Smartphones des Herstellers haben diese einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite. Sollte Sony diese Position bei kommenden Modellen beibehalten, könnte dies darauf hindeuten, dass die nächsten Top-Geräte ein Display im 18:9-Format mit schmalen Rändern haben. Ohne breitere Ränder ist nämlich vielleicht gar kein Platz mehr, um den Sensor seitlich im Powerbutton zu verbauen. Bereits Ende September 2017 hat Sony bestätigt, dass kommende Modelle ein neues Design erhalten werden. Vielleicht sehen wir ein entsprechendes Smartphone schon auf dem MWC im Februar.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite" für Android läuft auf vielen Smart­pho­nes offen­bar nicht flüs­sig
Lars Wertgen3
"Fortnite" läuft offenbar nicht auf allen Android-Geräten rund
Die Beta-Version von "Fortnite" für Android hat offenbar Probleme mit der Performance. Die Entwickler haben sich der Sache bereits angenommen.
"Fort­nite": So bekommt ihr die neuen Outfits
Lars Wertgen
In "Fortnite" warten etliche Gefechte auf euch
Neue Outfits: Wer in "Fortnite" schon immer mal wie ein fieser Knacki oder ein mystischer Rabe aussehen wollte, bekommt nun die Gelegenheit.
Sony: Diese Xperia-Smart­pho­nes werden Android Pie bald erhal­ten
Francis Lido
Das XZ2 Compact soll zu den Auserwählten zählen
Sony will nicht lange fackeln: Bis November 2018 sollen sechs Smartphones Android Pie erhalten haben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.