Sony Xperia C5 Ultra hat keine seitlichen Display-Ränder

Her damit !24
Das Sony Xperia C5 Ultra nutzt die Frontseite scheinbar gänzlich für das Display
Das Sony Xperia C5 Ultra nutzt die Frontseite scheinbar gänzlich für das Display(© 2015 Xperia blog)

Das Sony Xperia C5 Ultra scheint tatsächlich ein randloses Display zu besitzen: Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die mutmaßlich aus der Betriebsanleitung des Sony-Smartphones stammen. Darin ist das Display des Gerätes zu sehen, das direkt bis an das Gehäuse heranreicht.

Offenbar handelt es sich bei dem Smartphone, das von Sony unter dem Codenamen Lavender entwickelt werden soll, um das Xperia C5 Ultra, berichtet das XperiaBlog. Schon vor einigen Wochen waren Zeichnungen des Gerätes aufgetaucht – zu diesem Zeitpunkt war noch vermutet worden, dass sich hinter Lavender das Sony Xperia T4 Ultra verbirgt.

Mittelklasse-Phablet mit Full-HD-Display

Schon im Mai war angenommen worden, dass beim Lavender sowohl die Haupt- als auch die Frontkamera eine Auflösung von 13 MP bietet. Die mutmaßliche Gebrauchsanleitung des Smartphones bestätigt diese Auflösung nun zumindest für die Hauptkamera. Demnach wird die Frontkamera aber zumindest einen eigenen LED-Blitz erhalten.

Der Arbeitsspeicher des Xperia C5 Ultra soll die Größe von 2 GB aufweisen, während als interner Speicherplatz 16 GB zur Verfügung stehen. Der Speicherplatz kann bei Bedarf voraussichtlich per microSD-Karte erweitert werden. Der Bildschirm soll zudem größer ausfallen als der des Vorgängers Xperia C4 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale, und in Full HD auflösen. Als Prozessor ist der 64-Bit-fähige MediaTek MT6752 mit acht Kernen im Gespräch.

Das Xperia C5 Ultra wird vom Preis her vermutlich in der Mittelklasse angesiedelt sein und könnte zum Release um die 300 Euro kosten. Derzeit gibt es leider noch keine Informationen dazu, ob und wann das Phablet auch in Deutschland erscheint.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.