Sony Xperia Z6 könnte WQHD-Display erhalten

Her damit !42
Das Designkonzept zum Xperia Z6 Compact Premium wirkt schon einmal elegant
Das Designkonzept zum Xperia Z6 Compact Premium wirkt schon einmal elegant(© 2016 Concept Phones)

Sony hat bis zuletzt eisern am Full-HD-Bildschirm für seine High-End-Smartphones festgehalten. Lediglich das Xperia Z5 Premium kann bestimmte Inhalte in 4K darstellen. Wie das XperiaBlog berichtet, lässt ein Leak aus Japan nun vermuten, dass die Ära des Full-HD-Displays mit dem Xperia Z6 enden wird.

Dem Datenblatt zufolge, das auf einer inoffiziellen Webseite rund um Smartphones des japanischen Mobilfunkanbieters NCC DoCoMo veröffentlicht wurde, soll das Sony Xperia Z6 ein 5,2-Zoll-Display mit WQHD-Auflösung erhalten. Dies entspricht 2560 x 1440 Pixeln und ist bei den Vorzeigemodellen anderer großer Hersteller wie Samsung, LG und Motorola längst Standard.

Wasserdicht und mit microSD-Slot?

Da wir bisher noch nicht viel über ein Xperia Z6 gehört haben und der Vorgänger, das Xperia Z5, auch erst im Herbst 2015 vorgestellt wurde, wird es vermutlich noch etwas dauern, bis Sony das nächste High-End-Smartphone veröffentlicht. Die angeblichen Spezifikationen aus Japan sollten aber auch im Sommer oder Herbst 2016 noch zu einem Premium-Modell passen.

Neben dem eingangs erwähnten 2K-Display soll Sony laut des Leaks sein Xperia Z6 auch mit einem Snapdragon 820-Chip, 4 GB RAM und einem Schacht für microSD-Karten ausstatten. Trotzdem soll das Gehäuse aber offenbar nach IP68-Schutzklasse gegen eindringenden Staub und dauerndes Untertauchen unter Wasser geschützt sein. Auch beim Xperia Z6 wird Sony vermutlich wieder eine hervorragende Hauptkamera verbauen. Den unbestätigten Informationen zufolge soll sie Bilder mit bis zu 23 MP knipsen, während die Frontkamera Selfies mit 5 MP anfertigt.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben5
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Apples HomePod ist erst Anfang 2018 fertig
Christoph Lübben7
Der HomePod wird wohl später als geplant erscheinen
Apple hat den Release-Termin verschoben: Der HomePod wird offenbar erst im Jahr 2018 erscheinen. Gibt es noch Probleme mit dem Gadget?
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?