Spotify 1.4: Update verbessert Nutzung auf dem iPhone

Schon wieder ein Spotify-Update: Version 1.4 bringt diverse Verbesserungen für iPhone-Nutzer
Schon wieder ein Spotify-Update: Version 1.4 bringt diverse Verbesserungen für iPhone-Nutzer(© 2014 Spotify, CURVED Montage)

Passend zum Sommeranfang jagt derzeit bei Spotify ein Update das nächste. Nach der Möglichkeit, Musik auch offline durchsuchen zu können, wurde nun die Bedienbarkeit auf Apple-Smartphones wie dem iPhone 5s und dem iPhone 5c verbessert.

Eben noch das Update auf Version 1.3, nun schon der Sprung auf Version 1.4 via iTunes: Bei Spotify folgt gerade eine Aktualisierung nach der anderen. Passend zum Sommerbeginn, entspanntem Dösen am Strand und Grillpartys bastelt der Musikdienst fleißig an Verbesserungen der Bedienbarkeit.

Während das letzte Update auf Version 1.3 dem Nutzer ermöglichte, heruntergeladene Musik auch offline zu durchsuchen, wurde nun an der Benutzerfreundlichkeit gefeilt. Laut den Entwicklern können iPhone-Nutzer ab sofort ihre Abspielwarteschlange ansehen und ändern. Um doppelte Songs zu vermeiden, fragt Spotify den Nutzer zudem, ob er ein Lied wirklich zwei Mal zu einer Playlist hinzufügen möchte.

Unerwähntes Feature: Musik mit WhatsApp-Freunden teilen

Ein weiteres Feature für iPhone-Nutzer nach dem Update auf die Version 1.4: Unter "Deine Musik" gibt es nun neue Sortier- und Filteroptionen. Eine besonders interessante Neuerung wird von den Spotify-Entwicklern hingegen gar nicht erwähnt und taucht erst nach dem Programmstart auf – Spotify-Nutzer können ihre Musik nun auch mit ihren Freunden über WhatsApp teilen.

Eine fiktive Spotify-Änderung ist hingegen wohl der Sommerlaune der Entwickler geschuldet: Die App sei "verrückt nach Pinguinen", heißt es launig in den Release-Notes.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3.1 ist da und bringt Bugfi­xes und erhöhte Sicher­heit
Michael Keller
Her damit !5iOS 10.3 unterstützt auch 32-Bit-Geräte wie das iPhone 5
Apple hat iOS 10.3.1 für alle kompatiblen Geräte veröffentlicht. Mit dem kleinen Update sollen in erster Linie Bugs von iOS 10.3 ausgeräumt werden.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.
MacBook: Apple star­tet Austausch­pro­gramm für defekte Tasta­tu­ren
Lars Wertgen
Bei MacBook und MacBook Pro können Tastaturdefekte auftreten
Apple repariert defekte MacBook-Tastaturen kostenlos. Insgesamt sind neun verschiedene Modelle betroffen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.