Spotify goes Videos-Streaming: Presse-Event angekündigt

Spotify könnte künftig nicht nur Cover-Artworks, sondern auch bewegte Bilder zeigen
Spotify könnte künftig nicht nur Cover-Artworks, sondern auch bewegte Bilder zeigen(© 2014 Spotify, CURVED Montage)

Der Musik-Streaming-Platzhirsch will offenbar sein Revier ausweiten: Angeblich plant Spotify, künftig auch Videos auf die Geräte seiner Nutzer zu streamen. Eine am Donnerstagabend an Pressevertreter verschickte Event-Einladung verspricht jedenfalls schon einmal eine Ankündigung.

Spotify soll aktuell nach potenten Partnern suchen, die Videoinhalte für Portale wie Youtube produzieren, will das Wall Street Journal von mit der Sache vertrauten Personen erfahren haben. Das lässt darauf schließen, dass man nicht oder zumindest nicht nur auf Musikvideos als Erweiterung des eigenen Streaming-Angebots setzen will, sondern eigens produzierten Content bieten möchte. Man könne sich sowohl vorstellen, bestehende Inhalte aufzukaufen, als auch neue Videos im Rahmen von Partnerschaften produzieren zu lassen.

Spotify-Event kommt Apples WWDC zuvor

Die Gerüchte dringen in Begleitung einer offiziellen Ankündigung von Spotify an die Öffentlichkeit: Am 20. Mai lädt das schwedische Unternehmen Pressevertreter zu einem Event nach New York City. Über dessen Anlass verrät die virtuelle Einladungskarte nicht viel: "We've got some news" ist neben dem Termin alles, was darauf zu lesen ist.

Es wird wohl kaum ein Zufall sein, dass Musik-Streaming-Primus Spotify damit der Eröffnungs-Keynote von Apples WWDC zuvorkommt. In deren Rahmen wird nämlich die Vorstellung von Apples neuem Streaming-Angebot auf Basis von Beats Music erwartet. Entsprechende Gerüchte kursieren seit geraumer Zeit, nun befindet sich zudem die Musik-App für iPhone und Co. im Rahmen des anstehenden Updates auf iOS 8.4 im Umbau.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram arbei­tet an neuer "Favo­ri­ten"-Liste für mehr Privat­sphäre
Christoph Groth
Bei Instagram teilt Ihr besondere Fotos auf Wunsch bald nur mit Euren engsten Freunden
Mehr Kontrolle beim Teilen: Instagram testet eine neue Favoriten-Liste, mit der sich Inhalte nur für bestimmte Personen freigeben lassen.
Pixel 2: Specs offen­bar gele­akt
Christoph Groth4
Naja !6Das Google Pixel 2 als inoffizielles Konzept
Wie es scheint, sind die Specs des Pixel 2 geleakt – sowohl der kleinen als auch der großen Ausführung.
iPhone 8: So würde es mit einge­schal­te­tem Display ausse­hen
Christoph Groth1
Her damit !27Ein iPhone-8-Dummy wirkt mit etwas Bastelaufwand gleich viel anschaulicher
Wie würde das iPhone 8 mit eingeschaltetem Display aussehen? Ein Bastler hat einen Dummy genommen, um die Antwort in einem Video zu präsentieren.