Spotify goes Videos-Streaming: Presse-Event angekündigt

Spotify könnte künftig nicht nur Cover-Artworks, sondern auch bewegte Bilder zeigen
Spotify könnte künftig nicht nur Cover-Artworks, sondern auch bewegte Bilder zeigen(© 2014 Spotify, CURVED Montage)

Der Musik-Streaming-Platzhirsch will offenbar sein Revier ausweiten: Angeblich plant Spotify, künftig auch Videos auf die Geräte seiner Nutzer zu streamen. Eine am Donnerstagabend an Pressevertreter verschickte Event-Einladung verspricht jedenfalls schon einmal eine Ankündigung.

Spotify soll aktuell nach potenten Partnern suchen, die Videoinhalte für Portale wie Youtube produzieren, will das Wall Street Journal von mit der Sache vertrauten Personen erfahren haben. Das lässt darauf schließen, dass man nicht oder zumindest nicht nur auf Musikvideos als Erweiterung des eigenen Streaming-Angebots setzen will, sondern eigens produzierten Content bieten möchte. Man könne sich sowohl vorstellen, bestehende Inhalte aufzukaufen, als auch neue Videos im Rahmen von Partnerschaften produzieren zu lassen.

Spotify-Event kommt Apples WWDC zuvor

Die Gerüchte dringen in Begleitung einer offiziellen Ankündigung von Spotify an die Öffentlichkeit: Am 20. Mai lädt das schwedische Unternehmen Pressevertreter zu einem Event nach New York City. Über dessen Anlass verrät die virtuelle Einladungskarte nicht viel: "We've got some news" ist neben dem Termin alles, was darauf zu lesen ist.

Es wird wohl kaum ein Zufall sein, dass Musik-Streaming-Primus Spotify damit der Eröffnungs-Keynote von Apples WWDC zuvorkommt. In deren Rahmen wird nämlich die Vorstellung von Apples neuem Streaming-Angebot auf Basis von Beats Music erwartet. Entsprechende Gerüchte kursieren seit geraumer Zeit, nun befindet sich zudem die Musik-App für iPhone und Co. im Rahmen des anstehenden Updates auf iOS 8.4 im Umbau.


Weitere Artikel zum Thema
Honor Magic: Display­rän­der sollen doch noch vorhan­den sein
Das Honor Magic könnte womöglich doch über physische Tasten verfügen
Auf einem geleakten Foto soll das Honor Magic zu sehen sein. Allerdings zeigt das Bild ein Gerät, das womöglich etwas anders aussieht als erwartet.
Google Daydream VR: Vier neue Spiele und HBO NOW für die virtu­elle Reali­tät
Google Daydream VR nutzt kompatible Smartphones als Virtual Reality-Display
Im Google Play Store sind gleich mehrere neue Inhalte für Daydream VR verfügbar. Neben neuen Games gibt es auch etwas für Serien-Fans.
Tele­gram-Update bringt IFTTT-Support und lässt Euch wich­tige Chats anhef­ten
Michael Keller
Nach dem Update könnt Ihr Chats bei Telegram pinnen
Telegram hat ein Update erhalten. In der neuen Version könnt Ihr in dem Messenger unter anderem Chats an den oberen Rand der Liste pinnen.