"Stamp": Google entwickelt eigenen Snapchat-Discover-Klon

"Stamp" von Google soll Snapchats Discover-Feature (Bild) ähneln.
"Stamp" von Google soll Snapchats Discover-Feature (Bild) ähneln.(© 2016 CURVED)

Offenbar übernimmt nun auch Google ein Feature von einem beliebten Messenger: Der Suchmaschinenriese soll an "Stamp" arbeiten, ein Projekt, das Snapchat Discover ähnelt. Noch sei aber unklar, ob eine eigenständige App oder ein neuer Reiter für die Google-Suche in Planung ist.

"Stamp" werde Google AMP und Snapchats Stories vereinen, berichtet Android Police unter Berufung auf Wall Street Journal. Demnach ist das Unternehmen bereits mit einigen Publishern im Gespräch, die Inhalte über den Discover-Klon publizieren sollen. Die Artikel werden dabei offenbar auf eine sehr visuelle Art und Weise aufbereitet und können Fotos, Videos und Text enthalten.

Ankündigung in Kürze?

Den Informationen zufolge ist noch offen, ob Google aus "Stamp" eine eigene App machen wird oder ob das Feature in der Suche auftaucht. Sollte das Unternehmen letztere Möglichkeit wählen, dürften die Inhalte viele Personen erreichen. Denkbar ist auch, dass eine Art Infobox mit dem Discover-Klon vor den eigentlichen Suchergebnissen angezeigt wird, sofern ein Nutzer nach Neuigkeiten zu einem bestimmten Thema sucht.

Lange Ladezeiten sollte es bei "Stamp" nicht geben: Bei AMP (Accelerated Mobile Pages) handelt es sich um eine Art Instant-Article-Funktion, die Inhalte zum Beispiel auf Smartphones nahezu ohne Verzögerung anzeigen lassen kann. Discover selbst ist ein Feature, das Euch Artikel von Publishern entdecken lässt, die wie Snapchat Stories aufgebaut sind. Es sei möglich, dass Google die neue Funktion schon in der kommenden Woche der Öffentlichkeit präsentiert.

Weitere Artikel zum Thema
Snap­chat bietet nun Linsen für Hunde
Guido Karsten
In Zukunft könnt ihr auch eurem pelzigen Vierbeiner bunte Snapchat-Linsen verpassen
Snapchat folgt dem Wunsch vieler Nutzer und führt Linsen für Hunde ein. Passend zu den Feiertagen sind auch weihnachtliche Linsen dabei.
Snap­chat bietet euch nun einen Jahres­rück­blick für 2018
Michael Keller
Snapchat bietet euch mit der "Year End Story" einen Rückblick auf 2018
Schon 2017 gab es bei Snapchat die "Year End Story" – und auch für 2018 könnt ihr euch einen individuellen Jahresrückblick erstellen lassen.
Snap­chat Shows: Nun könnt ihr im Messen­ger Sendun­gen schauen
Francis Lido
Snapchat entwickelt sich kontinuierlich weiter
Die Snapchat Shows haben Deutschland erreicht. Zum Start sind acht Medienmarken mit dabei.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.