Statt iPhone 8 2017 angeblich nur iPhone 7s und 7s Plus – dafür auch in Rot

Peinlich !121
Mit dem iPhone 7s und dem 7s Plus soll 2017 eine rote Farboption hinzukommen
Mit dem iPhone 7s und dem 7s Plus soll 2017 eine rote Farboption hinzukommen(© 2016 Macotakara)

Eigentlich sprachen bislang alle Gerüchte davon, dass Apple im kommenden Jahr ein iPhone 8 sowie zwei weniger stark überarbeitete iPhone-Modelle auf den Markt bringen möchte. Wie der japanische Blog Macotakara berichtet, gehen dessen Quellen offenbar von einem anderen Plan aus.

Laut den Informationen, die angeblich aus der Zulieferindustrie in Taiwan stammen, werden 2017 die neuen Modelle iPhone 7s und iPhone 7s Plus erscheinen. Über das hochgerüstete iPhone 8, das im kommenden Jahr eigentlich der Star sein sollte, verliert Macotakara kein Wort. Die Neuerungen, die Apples nächste iPhone-Generation erfahren soll, fallen zudem ziemlich sparsam aus.

Standard-Upgrade und eine neue Farbe

Die unbestätigten Informationen lassen zwar sämtliche Gerüchte über das iPhone 8 samt OLED-Display und dessen neues Design außer Acht, doch passen sie dafür umso besser zum bekannten und über die Jahre kaum veränderten Release-Zyklus von Apple. Demnach würde nämlich auf das iPhone 7 ein iPhone 7s ohne auffällige Änderungen am Design und mit leichten Verbesserungen an der verbauten Hardware folgen.

Wie Macotakara ausführt, soll das iPhone 7s ebenso wie sein größerer Phablet-Ableger wirklich mit den üblichen Upgrades kommen. Auf den aktuellen A10-Chip soll so beispielsweise der A11-Chip folgen. Ein gläsernes Gehäuse sowie eine kabellose Ladefunktion soll es nicht geben. Stattdessen sei es hingegen sehr gut möglich, dass Apple das iPhone 7s auch in Rot anbieten wird.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7 und 8: Darum darf Apple die Geräte in Deutsch­land wieder verkau­fen
Francis Lido
iPhone 8 und iPhone 7 könnt ihr jetzt wieder bei Apple kaufen
Apple bietet iPhone 7 und 8 ab sofort wieder in Deutschland an. Möglich machen das besondere Versionen der Geräte.
Diese iPho­nes dürfen ab sofort in Deutsch­land nicht mehr verkauft werden
Francis Lido
Peinlich !23Das iPhone 8 darf Apple in Deutschland aktuell nicht mehr verkaufen
Qualcomm hat Sicherheiten hinterlegt, um ein Verkaufsverbot für bestimmte iPhones zu erwirken. Über Händler sind diese aber noch verfügbar.
Apple verkauft iPhone 7 und iPhone 8 in Deutsch­land nicht mehr
Michael Keller
Das iPhone 8 verletzt Qualcomm zufolge ein Patent
Qualcomm verschärft den Patentrechtsstreit: Wegen der Klage nimmt Apple iPhone 8 und iPhone 7 vorläufig aus den eigenen Geschäften.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.