Streaming-Dienst von Apple bekommt J.J.-Abrams-Serie mit Jennifer Garner

Jennifer Garner arbeitete bereits mehrfach mit J.J Abrams zusammen
Jennifer Garner arbeitete bereits mehrfach mit J.J Abrams zusammen(© 2018 picture alliance / Everett Collection)

Apple hat für seinen Streaming-Dienst ein neues Format bestellt: Bei der Miniserie "My Glory Was I Had Such Friends" handelt es sich um ein Drama. Mit dabei sind J.J. Abrams und Jennifer Garner, meldet Variety.

Die Serie basiert auf den gleichnamigen Memoiren von Amy Silverstein aus dem Jahr 2017. Diese wird im Buch von einer Gruppe von Frauen unterstützt, während Silverstein auf eine Herztransplantation wartet. In ihre Rolle schlüpft Jennifer Garner, die aktuell unter anderem in der HBO-Serie "Camping" zu sehen ist. Das Comedyformat läuft hierzulande seit dem 14. Dezember 2018 auf Sky.

J.J. Abrams als Executive Producer

Silverstein selbst zählt zu den ausführenden Produzenten. Teil des Teams der Executive Producer sind zudem J.J. Abrams, Ben Stephenson und Karen Croner. Letztere schreibt auch das Drehbuch. Als Studio werden Warner Bros. und Bad Robot genannt. Das Unternehmen von Abrahams arbeitet ohnehin eng mit der großen Fernsehgesellschaft der Warner-Brüder zusammen.

J.J. Abrams arbeitete früher bereits mit Jennifer Garner ("Felicity" und "Alias") zusammen. Er steckt zudem hinter Erfolgsprojekten wie den epischen Mystery-Serien "Lost" und "Fringe" sowie "Person of Interest" und der Sci-Fi-Dramaserie "Westworld". Zudem war er der Regisseur von beispielsweise der neuen "Star Trek"-Verfilmung mit Chris Pine in der Hauptrolle sowie "Star Wars: Das Erwachen der Macht".

Auf Apples Streaming-Dienst werden in anderen Formaten zudem Jennifer Aniston und Reese Witherspoon sowie Harry-Potter-Star Rupert Grint zu sehen sein. Wann wir diese Serie und auch "My Glory Was I Had Such Friends" genau zu sehen bekommen, steht offiziell noch nicht fest. Apple will seine Plattform 2019 weltweit starten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S21: Hat Samsung zu viel Respekt vor dem iPhone 12 Pro?
Francis Lido
Gefällt mir6Das Galaxy S20 Ultra ist bislang das letzte Samsung-Smartphone mit ToF-Sensor
Wegen Apple soll Samsung beim Galaxy S21 auf ein Feature verzichten. Offenbar scheut der Hersteller den Vergleich mit dem iPhone 12 Pro.
Apple und Google schmei­ßen Fort­nite raus – iPhone beson­ders betrof­fen
Michael Keller
Auf iOS-Geräten wie dem iPad wird es wohl vorerst keine Fortnite-Updates mehr geben
Die Fortnite-Entwickler legen sich mit Apple und Google an – und die Leidtragenden sind zunächst die Spieler. Ist eine Einigung in Sicht?
iPhone 12: Apple berei­tet passende Bund­les vor
Michael Keller
Her damit6Der Nachfolger des iPhone 11 (Bild) nähert sich mit großen Schritten
Der Release des iPhone 12 rückt näher: Gerüchten zufolge bereitet Apple derzeit Bundles für den Start vor, die "Apple One" heißen sollen.