Support-Webseite von Samsung deutet auf Galaxy S8 Plus hin

Her damit !11
Das Galaxy S8 Plus soll etwas größer als das Galaxy S8 hier im Konzept) sein
Das Galaxy S8 Plus soll etwas größer als das Galaxy S8 hier im Konzept) sein(© 2017 CURVED)

Gerüchten zufolge soll Samsung mit dem Galaxy S8 Plus eine größere Variante seines kommenden Vorzeigemodells auf den Markt bringen. Einen weiteren Hinweis darauf liefert der südkoreanische Hersteller nun womöglich selbst: Die Support-Seite für das Plus-Modell des Galaxy S8 soll bereits online sein.

Die offizielle Samsung Support-Webseite für das Modell "SM-G955FD" ist online – zumindest für Indien. Hinter dieser Bezeichnung könnte sich das Galaxy S8 Plus verstecken. Das Galaxy S7 Edge trägt die Modellnummer "SM-G935", während das etwas kleinere Galaxy S7 als "SM-G930" bezeichnet wird. Es ist wahrscheinlich, dass Samsung auch seine Top-Smartphones für 2017 nach dem gleichen Muster mit einer Kennung versieht.

Platzhalter ohne Inhalt

Noch ist unklar, wieso die Samsung-Webseite im Support-Bereich für Indien bereits online ist. Viel Inhalt findet sich hier noch nicht: Außer der Modellbezeichnung selbst sind keinerlei Hinweise auf das Galaxy S8 Plus enthalten. Weder der eigentliche Geräte-Name noch das offizielle Handbuch sind hier aktuell zu finden. Lediglich ein FAQ für schnelle Problem-Lösungen ist vorhanden. Dieses ist offenbar sehr allgemein gehalten und gibt keine der kommenden Features des Smartphones preis.

Bei dem Galaxy S8 Plus soll es sich um ein Gerät mit einer Displaydiagonale von 6,2 Zoll handeln, während das etwas kleinere Galaxy S8 angeblich eine Bildschirmdiagonale von 5,7 Zoll besitzt. Gerüchten zufolge sollen beide Modelle mit einem um die Seiten gebogenen Screen ausgestattet sein, weshalb die Bezeichnung "Edge" wie beim Galaxy S7 Edge entfalle. Stattdessen setze Samsung auf den Zusatz "Plus", was auch ein vom Leak-Experten Evan Blass veröffentlichtes Logo bestätigen soll. In der Vergangenheit kam dieser Namenszusatz etwa beim 5,7-Zoll-Phablet Galaxy S6 Edge Plus bereits zum Einsatz.