Surface Phone: Konzept zeigt Surface Pro 4 im Smartphone-Format

Supergeil !69
Laut dem Konzept besitzt das Surface Phone an der Seite auffällige Lautsprecher-Öffnungen
Laut dem Konzept besitzt das Surface Phone an der Seite auffällige Lautsprecher-Öffnungen(© 2016 Harry Kim)

Gerüchten zufolge soll 2017 das Microsoft Surface Phone erscheinen. Bisher ist allerdings nicht viel über das Smartphone bekannt. Während es auch noch keine Leaks zum offiziellen Design gibt, zeigt ein inoffizielles Konzept, wie das Gerät aussehen könnte. Als Basis des Konzeptes dient das Surface Pro 4.

Designer Harry Kim aus Los Angeles stellt sich das Surface Phone nach eigenen Angaben wie einen kleinen Bruder vom Surface Pro 4 vor. Im Konzept, das von Concept Phones entdeckt wurde, befinden sich sämtliche physische Buttons auf der rechten Geräteseite. Während die obersten Tasten noch mit den Lautstärke-Symbolen "+" und "-" gekennzeichnet sind, lässt der Designer offen, welchen Zweck die anderen Buttons erfüllen. Dazu sind Aussparungen an der Geräteseite zu erkennen, hinter denen sich wohl eher Lautsprecher als Lüfter befinden sollen.

Stylus inklusive

Die Ähnlichkeit zum Surface Pro 4 wird besonders durch den Rahmen im Metall-Look hergestellt, der das Gerät umgibt. Außer einer Frontkamera und einer einfachen Hauptkamera auf der Geräterückseite präsentiert das Konzept nicht viele Ausstattungsmerkmale. Zudem zeigt das Konzept weder einen USB-C-Anschluss noch weitere physische Verbindungsmöglichkeiten.

Wie auch das Surface Pro 4 soll das Surface Phone laut dem Designer mit einem Eingabestift bedient werden können. Allerdings deuten die Proportionen des im Konzept abgebildeten Stiftes darauf hin, dass sich dieser Stylus wohl nicht wie beim Galaxy Note 7 im Gerät selbst verstecken lässt: Der Stift ist deutlich dicker als das Smartphone. Das Surface Phone wird angeblich bei Microsoft hinter verschlossenen Türen entwickelt und könnte die Lumia-Reihe ablösen, die angeblich ab Ende 2016 nicht mehr verkauft werden soll.


Weitere Artikel zum Thema
"Final Fantasy XIII": Trilo­gie auf Xbox One spiel­bar
Lars Wertgen
Auch auf Xbox One X könnt ihr nun "Final Fantasy XIII" zocken
Square Enix und Microsoft hauchen "Final Fantasy XIII" neues Leben ein: Die Trilogie spielt ihr nun auch auf der Xbox One und Xbox One X.
"Sea of Thie­ves": So sieht der neue Arena-Modus aus
Francis Lido
Auch in der Arena kommt es zu Schlachten auf hoher See
"Sea of Thieves" bekommt einen neuen Spielmodus: Ab 2019 könnt ihr euch in der Arena mit anderen Spielern anlegen.
Micro­soft kündigt "PUGB" und 15 weitere Spiele für den Xbox Game Pass an
Francis Lido
Der Xbox Game Pass bietet künftig noch mehr Gründe, um zum Controller zu greifen
"PUGB" ist jetzt über den Xbox Game Pass spielbar. Weitere Titel folgen im November und Dezember.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.