Lumia-Marke wird Ende 2016 eingeschläfert: Surface Phone soll übernehmen

Her damit !51
Das Lumia 950 und dessen größerer Ableger könnten die letzten High-End-Lumias bleiben
Das Lumia 950 und dessen größerer Ableger könnten die letzten High-End-Lumias bleiben(© 2016 CURVED)

Bereitet Microsoft das Ende der Lumia-Smartphones vor? Seit der Übernahme der Smartphone-Marke von Nokia hat das US-Unternehmen kaum neue Geräte eingeführt. Nun soll ein Microsoft-Mitarbeiter gegenüber WinBeta verraten haben, dass im Dezember 2016 der Verkauf der aktuell erhältlichen Lumia-Smartphones eingestellt werden soll.

Da die Quelle anonym bleiben möchte, gibt es keine weiteren Informationen darüber, wie gut diese womöglich über die Pläne des Unternehmens unterrichtet ist. Angesichts des kargen Angebotes neuer Lumia-Smartphones und starker Preissenkungen der aktuellen High-End-Modelle wäre es aber nicht verwunderlich, wenn Microsoft wirklich eine Neuausrichtung im Mobilfunkbereich planen sollte.

Neuer Versuch mit dem Surface Phone?

Das Lumia 950 und das Phablet Lumia 950 XL schnitten im Test nicht schlecht ab. Dennoch blieben die Verkaufszahlen wohl hinter den Erwartungen zurück. Wie sehr dies mit dem vergleichsweise mageren App-Angebot im Windows Store oder dem späten Release im vergangenen Jahr zusammenhing, ist nicht klar. Es bleibt aber wahrscheinlich, dass Microsoft sich trotz der möglicherweise geplanten Beerdigung der Lumia-Marke nicht aus dem Smartphone-Bereich zurückziehen wird.

Viele Gerüchte und Leaks deuten darauf hin, dass Microsoft an einem neuen Flaggschiff mit Windows 10 Mobile arbeitet. Das sogenannte Surface Phone soll demnach, wie die erfolgreichen Tablets der Surface-Reihe, mit einem edlen Design und leistungsstarker Hardware vor allem den High-End- und Business-Bereich ansprechen. Aktuellen Berichten zufolge soll das neue Smartphone allerdings doch erst im Spätsommer und nicht im Frühjahr 2017 an den Start gehen. Es stellt sich also die Frage, ob Microsoft nach dem Ende der Lumia-Reihe den Smartphone-Bereich bis zur Vorstellung des Surface Phone brach liegen lassen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Darum ist es explo­diert
Michael Keller
Samsung Galaxy Note 7 Akku
Samsung hat seinen Abschlussbericht zur Brandursache beim Galaxy Note 7 veröffentlicht. Demnach war der Akku schuld – in beiden Fällen.
Das Samsung Galaxy S8 wird nicht auf dem MWC vorge­stellt
Marco Engelien
So könnte das Samsung Galaxy S8 aussehen.
Das ist ein Hammer! Samsung lässt den Mobile World Congress 2017 aus. Das nächste Top-Gerät Samsung Galaxy S8 wird nicht in Barcelona vorgestellt.
LG G6 soll mit Google Assi­stant ausge­stat­tet sein
Christoph Groth
Her damit !5So stellt sich ein Designer das LG G6 auf Basis von Leaks vor
Siri, Bixby, Alexa und dann? Wo andere Hersteller Ihre eigenen Sprachassistenten bieten, will LG beim LG G6 angeblich auf den Google Assistant setzen.