Surface Pro 4 und Surface Book: Neue Software behebt Display-Fehler

Nach dem Treiber-Update sollte das Display des Surface Pro 4 nicht mehr einfrieren
Nach dem Treiber-Update sollte das Display des Surface Pro 4 nicht mehr einfrieren(© 2015 CURVED)

Erneutes Software-Update für das Surface Pro 4 und das Surface Book: Microsoft rollt ab dem 3. Dezember 2015 eine neue Firmware aus, die das Einfrieren des Bildschirms bei den genannten Geräten verhindern soll. Offenbar hat der Bug mit den Treibern der Tablet-Laptop-Hybriden zu tun.

Anscheinend betrifft dieser Fehler nicht nur das Surface Pro 4 und das Surface Book, sondern auch eine Reihe anderer Geräte mit Windows als Betriebssystem, berichtet Caschys Blog. Vor allem beim Scrollen soll die Anzeige des Displays gelegentlich einfrieren, während eine Mitteilung darauf hinweist, dass der Fehler mit dem Treiber zu tun hat. Mit dem Update auf die Treiberversion 10.19.15.4326 soll dieser Bug nun der Vergangenheit angehören.

Nicht das erste Display-Problem

Offenbar entsteht das Problem beim Surface Pro 4 und Surface Book aufgrund einer fehlerhaften Zusammenarbeit von Skylake-Prozessor und Grafikeinheit. Mit dem aktuellen Update soll durch die neue Version des sogenannten "Surface Display Callibration Drivers" die Kooperation der Hardware-Komponenten verbessert werden.

Während das Surface Book hierzulande noch gar nicht erhältlich ist, wurden Besitzer des Surface Pro 4 schon von einem anderen Display-Bug geplagt. Bereits Anfang November berichteten viele Nutzer von flackernden Bildschirmen – auch dieses Problem sollte durch ein Software-Update behoben werden. Allerdings scheint diese Aktualisierung nicht alle Bugs beseitigt zu haben, weshalb Microsoft Mitte November ein weiteres Update ankündigte. Es wird sich zeigen, ob die Geräte dieses Mal tatsächlich hinterher reibungslos funktionieren.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.