Surface Pro 4 und Surface Book: Neue Software behebt Display-Fehler

Nach dem Treiber-Update sollte das Display des Surface Pro 4 nicht mehr einfrieren
Nach dem Treiber-Update sollte das Display des Surface Pro 4 nicht mehr einfrieren(© 2015 CURVED)

Erneutes Software-Update für das Surface Pro 4 und das Surface Book: Microsoft rollt ab dem 3. Dezember 2015 eine neue Firmware aus, die das Einfrieren des Bildschirms bei den genannten Geräten verhindern soll. Offenbar hat der Bug mit den Treibern der Tablet-Laptop-Hybriden zu tun.

Anscheinend betrifft dieser Fehler nicht nur das Surface Pro 4 und das Surface Book, sondern auch eine Reihe anderer Geräte mit Windows als Betriebssystem, berichtet Caschys Blog. Vor allem beim Scrollen soll die Anzeige des Displays gelegentlich einfrieren, während eine Mitteilung darauf hinweist, dass der Fehler mit dem Treiber zu tun hat. Mit dem Update auf die Treiberversion 10.19.15.4326 soll dieser Bug nun der Vergangenheit angehören.

Nicht das erste Display-Problem

Offenbar entsteht das Problem beim Surface Pro 4 und Surface Book aufgrund einer fehlerhaften Zusammenarbeit von Skylake-Prozessor und Grafikeinheit. Mit dem aktuellen Update soll durch die neue Version des sogenannten "Surface Display Callibration Drivers" die Kooperation der Hardware-Komponenten verbessert werden.

Während das Surface Book hierzulande noch gar nicht erhältlich ist, wurden Besitzer des Surface Pro 4 schon von einem anderen Display-Bug geplagt. Bereits Anfang November berichteten viele Nutzer von flackernden Bildschirmen – auch dieses Problem sollte durch ein Software-Update behoben werden. Allerdings scheint diese Aktualisierung nicht alle Bugs beseitigt zu haben, weshalb Microsoft Mitte November ein weiteres Update ankündigte. Es wird sich zeigen, ob die Geräte dieses Mal tatsächlich hinterher reibungslos funktionieren.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp: die besten Tipps und Tricks für iPhone und Android
Jan Johannsen6
UPDATENaja !302So kann Euer WhatsApp mehr
Mit diesen Tipps und Tricks für iPhone und Android kann WhatsApp noch mehr.
Neues Top-Modell Nokia P1 soll Galaxy S8 und Co. gefähr­lich werden
Michael Keller1
Das noch unbekannte Design vom Nokia P1 könnte sich am Nokia 6 orientieren
Neben dem Nokia 6 soll auch ein neues Vorzeigemodell in Arbeit sein. Der Hersteller hat sich nun selbst zum mutmaßlichen Nokia P1 geäußert.
WhatsApp und Co.: Messen­ger führen Apps des Jahres 2016 an
Michael Keller
Unfassbar !10WhatsApp war hierzulande im Jahr 2016 die beliebteste App
Die populärsten Apps des Jahres 2016 werden von Facebook dominiert: WhatsApp und der eigene Messenger führen die Liste an.