Taiwanischer Star zeigt sein iPhone 6 – etwas zu früh

UPDATEUnfassbar !220
Jimmy Lin und sein iPhone 6 – und zum Vergleich auch ein iPhone 5
Jimmy Lin und sein iPhone 6 – und zum Vergleich auch ein iPhone 5(© 2014 Weibo)

Nach unzähligen Aufnahmen von Dummys und angeblichen Bauteilen sind nun Fotos aufgetaucht, die erstmals ein tatsächliches iPhone 6 zeigen sollen. Die Bilder stammen von einer prominenten Quelle: Der taiwanesische Star Jimmy Lin präsentiert das kommende Apple-Smartphone frühzeitig auf seinem Weibo-Profil – so wie 2013 schon das iPhone 5c.

Jimmy Lin ist vieles: erfolgreicher Rennfahrer, Schauspieler, Sänger – und offenbar einer der ersten iPhone 6-Besitzer. Zumindest ist der 39-Jährige der Erste, der ein fertiges Exemplar des eigentlich erst im September erwarteten Apple-Smartphones öffentlich zur Schau stellt. Auf dem chinesischen Twitter-Äquivalent Weibo zeigt Lin sich mit einem iPhone 6 und einem iPhone 5, sowie zwei Nahaufnahmen beider Geräte im direkten Vergleich nebeneinander.

Die Geschichte wiederholt sich

2013 gab es bereits eine ähnliche Situation mit ganz ähnlichen Bildern: Im Internet kursierten zahlreiche Aufnahmen von iPhone 5c-Dummys als Jimmy Lin im August – und damit einen Monat vor der offiziellen Enthüllung im September – Fotos des tatsächlichen Geräts veröffentlichte. Genau dasselbe scheint sich nun also erneut beim iPhone 6 abzuspielen.

Zeigen die Bilder wirklich ein iPhone 6?

Das auf den Bildern gezeigte größere Smartphone entspricht ziemlich genau dem Design, das bereits seit einer Weile als finaler Look des iPhone 6 gehandelt und in diversen Artworks und Dummys umgesetzt wurde. Etwas fragwürdig an Lins angeblichem iPhone 6 erscheint allerdings der auffällig gelbe Blitz, der eher danach aussieht, als würde die LED hier noch fehlen. Sehen wir hier also nun doch kein fertiges Exemplar des kommenden Apple-Smartphones?

In zumindest einem Detail ist Jimmy Lins angebliches iPhone 6 den Dummys voraus: Die hatten nämlich üblicherweise kein Apple-Logo auf der Rückseite. Vielleicht ist es ja zumindest die tatsächliche Hülle des Geräts, das ohnehin eigentlich erst ab Juli in Produktion gehen soll. Da alle zuständigen Produktionspartner von Apple in Taiwan ansässig sind, könnte Lin zumindest bereits angelieferte Teile des Smartphones abgegriffen haben – das ist schließlich erst kürzlich auch jemand anderem gelungen.

Update vom 17. Juni 2014, 13:05 Uhr: Tatsächlich soll Apple bereits eine Reihe an Beta-Geräten des iPhone 6 zu Testzwecken verschickt haben, wie ein anonymer Apple-Mitarbeiter aus Hong Kong verraten haben soll. Demnach soll es gut möglich sein, dass Jimmy Lin tatsächlich eines der echten Geräte erhalten hat.


Weitere Artikel zum Thema
Apps im App Store werden ab nächs­ter Woche teurer
1
Apple erhöht im App Store die Preise um rund zehn Prozent
Im App Store kosten Anwendungen für iPhone, iPads und Mac zukünftig mehr. Die neuen App-Preise betreffen überwiegend europäische Länder.
So cool sieht das Galaxy S8 mit durch­sich­ti­ger Rück­seite aus
Guido Karsten
Weg damit !5Galaxy S8 Klarsichthuelle
Kommen Casemods für Smartphones nun in Mode? Ein Bastler zeigt, wie das Galaxy S8 mit transparenter Rückseite aussieht.
iPhone 8: Detail­rei­che Zeich­nung gibt Aufschluss über kabel­lo­ses Laden
Michael Keller
Wie in diesem Konzept könnte das iPhone 8 kabellos aufgeladen werden können
Eine neue Zeichnung zeigt angeblich den Aufbau des iPhone 8. Demnach entspricht die kabellose Ladefunktion dem Qi-Standard.