Tchibo Shop bietet Virtual Reality-Headset für Smartphones an

Konkurrenz zu Google Cardboard: Tchibo bietet in seinem umfangreichen Sortiment aktuell auch ein Virtual Reality-Headset an. Zusammen mit einem Smartphone könnt Ihr so 360-Grad-Videos und -Bilder ansehen.

Im Tchibo-Shop kann das Headset mit dem bezeichnenden Namen "VR-Smartphone-Brille" ab sofort bestellt werden. Mit dem Gadget könnt Ihr 360-Grad-Bilder, Filme, Spiele und virtuelle Rundgänge abrufen, die in mit Eurem Smartphone kompatiblen Apps zur Verfügung stehen. Das Bild soll dabei der Bewegung Eures Kopfes folgen und so ein Virtual Reality-Erlebnis erzeugen.

Ausdrücklich für Phablets geeignet

Die Maße des VR-Headsets betragen 140 x 80 x 10 mm – wie hoch das Gewicht ist, das Ihr zu dem Eures Smartphones hinzurechnen müsst, gibt Tchibo dort leider nicht an. Das VR-Headset verfügt über keine Möglichkeit zur Befestigung am Kopf, sodass Ihr es bei der Nutzung festhalten müsst – ganz wie Google Cardboard auch. Das Tchibo-Headset ist der Konkurrenz von Google auch im Design ähnlich, verfügt allerdings über eine Schaumstoffpolsterung.

Die "VR-Smartphone-Brille" von Tchibo ist mit allen Smartphones kompatibel, die mindestens Android 4.1 nutzen. Apple-Smartphones werden ab dem iPhone 5 unterstützt. Das Virtual Reality-Headset ist ausdrücklich auch für Phablets wie das iPhone 6s Plus, das HTC One M9 oder das Galaxy S6 geeignet – die Breite des mobilen Gerätes sollte aber 83 mm nicht überschreiten. Der Preis für das Headset beträgt 12,95 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.