Tchibo Shop bietet Virtual Reality-Headset für Smartphones an

Konkurrenz zu Google Cardboard: Tchibo bietet in seinem umfangreichen Sortiment aktuell auch ein Virtual Reality-Headset an. Zusammen mit einem Smartphone könnt Ihr so 360-Grad-Videos und -Bilder ansehen.

Im Tchibo-Shop kann das Headset mit dem bezeichnenden Namen "VR-Smartphone-Brille" ab sofort bestellt werden. Mit dem Gadget könnt Ihr 360-Grad-Bilder, Filme, Spiele und virtuelle Rundgänge abrufen, die in mit Eurem Smartphone kompatiblen Apps zur Verfügung stehen. Das Bild soll dabei der Bewegung Eures Kopfes folgen und so ein Virtual Reality-Erlebnis erzeugen.

Ausdrücklich für Phablets geeignet

Die Maße des VR-Headsets betragen 140 x 80 x 10 mm – wie hoch das Gewicht ist, das Ihr zu dem Eures Smartphones hinzurechnen müsst, gibt Tchibo dort leider nicht an. Das VR-Headset verfügt über keine Möglichkeit zur Befestigung am Kopf, sodass Ihr es bei der Nutzung festhalten müsst – ganz wie Google Cardboard auch. Das Tchibo-Headset ist der Konkurrenz von Google auch im Design ähnlich, verfügt allerdings über eine Schaumstoffpolsterung.

Die "VR-Smartphone-Brille" von Tchibo ist mit allen Smartphones kompatibel, die mindestens Android 4.1 nutzen. Apple-Smartphones werden ab dem iPhone 5 unterstützt. Das Virtual Reality-Headset ist ausdrücklich auch für Phablets wie das iPhone 6s Plus, das HTC One M9 oder das Galaxy S6 geeignet – die Breite des mobilen Gerätes sollte aber 83 mm nicht überschreiten. Der Preis für das Headset beträgt 12,95 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 8 offi­zi­ell bestä­tigt: Samsung verspricht "siche­res Phablet
Guido Karsten
Das Galaxy Note 7 soll einen sicheren Nachfolger erhalten
Spontane Ankündigung des Galaxy Note 8: Obwohl wir noch auf das Galaxy S8 warten, sprach Samsungs D.J. Koh nun plötzlich vom nächsten Samsung-Phablet.
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !16Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !40Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.