Tesla Model 3 nutzt Display-Technologie von LG

Her damit !8
Auf das LG G5 folgt offenbar ein 15-Zoll-Touchscreen im Tesla Model 3
Auf das LG G5 folgt offenbar ein 15-Zoll-Touchscreen im Tesla Model 3(© 2016 CURVED)

Elektro-Auto mit 15-Zoll-Touchscreen: Tesla-Chef Elon Musk hat jüngst das lang erwartete Model 3 vorgestellt. Zur Innenausstattung gehört offenbar auch ein Display von LG, das als zentrales Element zur Navigation und Bedienung in der Mittelkonsole eingebaut ist.

Das wissen laut Engadget anonyme Insiderquellen aus LGs Heimatland zu berichten. Der 15-Zoll-Touchscreen ist der erste Vorstoß des LG G5-Herstellers in den Bereich der Automobilzulieferer. Bis zum Release des Tesla Model 3 könnt sich aber noch einiges ändern, denn vorerst handelt es sich bei dem vorgestellten Fahrzeug nicht um das finale Modell.

Tesla Model 3 für 35.000 Dollar

Im Gegensatz zu Teslas Model X ist der LG-Touchscreen im Prototyp des Model 3 quer angebracht. Mit 15 Zoll Diagonale ist das Display der Neuvorstellung zudem etwas kleiner ausgefallen als der 17-Zöller des SUV. Welcher Zulieferer Tesla für die aktuellen Modelle beliefert, ist unbekannt. Elon Musk zufolge hat Tesla bereits über 276.000 Vorbestellungen für das Model 3 erhalten, wie der Unternehmenschef wohl nicht ganz ohne Stolz per Tweet verkündet.

Nur wenige Tage zuvor erklärte er ebenfalls auf Twitter, dass man wohl die Produktionsbedingungen einmal überdenken müssen. Wie es scheint, laufen die Vorverkäufe der Elektro-Limousine also besser als erwartet. Das Tesla Model 3 wird in der Basisversion zum Preis von 35.000 Dollar angeboten – das sind 20.000 Dollar weniger, als das mögliche Apple Car Gerüchten zufolge kosten soll.


Weitere Artikel zum Thema
Sony kündigt PS4 Pro im Star-Wars-Design an
Francis Lido
PS4-Pro-StarWars
Sony veröffentlicht im November 2017 zwei limitierte PS4-Konsolen im Star-Wars-Design. Die Bundles enthalten außerdem "Star Wars Battlefront II".
Neues Nokia-Smart­phone soll im Okto­ber enthüllt werden
Christoph Lübben
Auf dem Event könnte auch einfach das bereits bekannte Nokia 8 für China angekündigt
HMD Global soll auf einem Event im Oktober mindestens ein neues Nokia-Smartphone enthüllen. Womöglich wird das Mittelklasse-Gerät Nokia 7 präsentiert.
Galaxy S9: Release könnte sich wegen 3D-Front­ka­mera verzö­gern
Christoph Lübben
Das Galaxy S9 könnte dem Galaxy S8 (Bild) optisch ähneln, jedoch eine 3D-Kamera in der oberen Leiste erhalten
Nun behauptet eine weitere Quelle, das Samsung eine 3D-Frontkamera im Galaxy S9 verbauen könnte. Allerdings könnte dies zu Lieferproblemen führen.