"The Mandalorian": So prominent ist die Star-Wars-Serie besetzt

Ein Wiedersehen mit dem Millennium Falcon ist zumindest theoretisch möglich
Ein Wiedersehen mit dem Millennium Falcon ist zumindest theoretisch möglich(© 2018 null)

Lucasfilm hat die Besetzung für die kommende Star-Wars-Serie "The Mandalorian" offiziell bekannt gegeben. Die Riege umfasst verschiedene namhafte Darsteller. Mit dabei sind sowohl junge, aufstrebende Schauspieler, als auch einige prominente Altstars. Zudem zeigt ein erstes Bild die Hauptfigur.

Mit der offiziellen Bekanntgabe steht fest, dass Pedro Pascal die Hauptrolle des mandalorianischen Kopfgeldjägers in der Star-Wars-Serie übernehmen wird. Mit dabei ist außerdem Giancarlo Esposito, der in "Breaking Bad" und "Better Call Saul" den mächtigen Drogenboss Gustavo Fring spielte und Carl Weathers, der sich als Apollo Creed in "Rocky" einen Namen gemacht hat. Er bleibt jedoch nicht der einzige Altstar, denn auch der Charakterdarsteller Nick Nolte ("Kap der Angst")  wird in "The Mandalorian" auftreten.

Bist du es, Boba Fett?

Hinzu kommen Gina Carano ("Deadpool"), Emily Swallow ("Supernatural"), Omid Abtahi ("American Gods") und der deutsche Darsteller Werner Herzog ("Grizzly Man"). Der vielen Zuschauern aus "Narcos" und "Game of Thrones" bekannte Hauptdarsteller Pedro Pascal wird in der Serie offenbar eine Rüstung tragen, die rein äußerlich erstaunlich stark an jene von Boba Fett erinnert. Das zeigt der Tweet am Ende des Artikels.

Der letzte Auftritt des Kopfgeldjägers in "Star Wars: Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter" lässt dessen Rückkehr jedoch ziemlich unwahrscheinlich erscheinen. Schließlich soll "The Mandalorian" nach dem sechsten Film spielen. Mal sehen, was sich der ausführende Produzent Jon Favreau einfallen lässt. Die Regie der einzelnen Folgen der ersten Staffel übernehmen unter anderem Deborah Chow ("Jessica Jones") und Taika Waititi ("Thor: Ragnarok").


Weitere Artikel zum Thema
E-Scoo­ter mit Stra­ßen­zu­las­sung: Darauf müsst ihr vor dem Kauf achten
Christoph Lübben
Ein Beispiel für E-Scooter mit Straßenzulassung: Der Trittbrett Kalle
Ihr wollt euch einen E-Scooter mit Straßenzulassung besorgen? Hier erfahrt ihr die wichtigsten Dinge, die ihr vor der Anschaffung wissen müsst.
E-Scoo­ter für nur 99 Euro: CURVED macht euch mobil!
ADVERTORIAL
ANZEIGEIm CURVED-Angebot bekommt ihr den E-Scooter Trittbrett Kalle für nur 99 Euro. Andere Händler verlangen derzeit sogar über 600 Euro.
Einen E-Scooter für 99 Euro: Im CURVED-Shop haben wir gerade einen ganz besonderen Deal für euch. Alle Infos zum Spar-Angebot gibt es hier.
E-Scoo­ter Apps und Zube­hör: So rollt ihr smart in den Sommer
Christoph Lübben
Wer E-Scooter fährt, sollte Zubehör wie eine Handyhalterung und mindestens eine Navigatons-App parat haben
Gut vorbereitet für den Roller-Kauf: Diese E-Scooter-Apps und entsprechendes Zubehör solltet ihr euch unbedingt genauer ansehen.