Threema für Windows Phone ist da

UPDATEHer damit14
Threema steht schon bald auch sicherheitsbewussten Windows Phone-Nutzern zur Verfügung
Threema steht schon bald auch sicherheitsbewussten Windows Phone-Nutzern zur Verfügung(© 2014 Threema)

Sichere Nachrichten für das Windows Phone: Bislang war der Instant-Messenger Threema Android- und iOS-Nutzern vorbehalten, doch das ändert sich jetzt. Denn ab sofort kommen auch Besitzer von Geräten mit Windows Phone in den Genuss der sicheren Datenübertragung, wie aktuell auf der Threema-Website zu sehen ist.

Update vom 27. November, 9:43 Uhr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, ist Threema ab sofort im Windows Phone Store erhältlich. Als Einführungsaktion kostet der sichere Messenger für die ersten 10.000 Käufer nur die Hälfte: Statt für 1,99 Euro gibt's die App für 99 Cent.

Die Veröffentlichung der Messenger-App feiert das Unternehmen aus der Schweiz zudem mit einer besonderen Aktion. Bei dieser erhalten die ersten 10.000 Windows Phone-Nutzer Threema zum halben Preis. Die Android-Version kostet im Google Play Store 1,60 Euro, während die iOS-Variante mit einem Preis von 1,79 Euro im App Store etwas teurer ausfällt.

Threema: Die sichere WhatsApp-Variante

Mit dem Instant-Messenger Threema lassen sich sowohl Textnachrichten verfassen als auch Videos, Bilder und Sprachnachrichten verschicken. Dies geschieht dabei stets über eine verschlüsselte Verbindung. Dabei handelt es sich um eine echte End-to-End-Verschlüsselung, die es Dritten unmöglich machen soll, Nachrichten abfangen zu können. Zudem verspricht das Unternehmen, dass Kundendaten weder erhoben noch ausgewertet oder verkauft werden.

Mittlerweile gibt es immer mehr Alternativen zu WhatsApp oder dem Facebook Messenger, die eine hohe Sicherheit versprechen. Einige davon haben wir Euch bereits an anderer Stelle präsentiert.


Weitere Artikel zum Thema
MIUI 12 Featu­res: Das könnt ihr bald mit eurem Xiaomi-Smart­phone machen
Claudia Krüger
Neue Features für Xiaomi-Smartphones.
Ihr seid neugierig auf MIUI 12? Ein Entwickler gewährt uns jetzt schon einige Einblicke in die erste Vorabversion.
iPho­nes künf­tig nicht nur wasser­dicht – sondern unter Wasser nutz­bar?
Claudia Krüger
Smart6Könnt ihr euer iPhone bald unter Wasser nutzen?
Neues Apple-Patent: Könnt ihr euer iPhone zukünftig auch unter Wasser nutzen? Offenbar hat Apple die Möglichkeit in Entwicklung.
Coro­na­vi­rus: Google zeigt die Effekte von Social Distan­cing in Deutsch­land
Michael Keller
Google zeigt die Veränderung des öffentlichen Lebens durch Social Distancing
Hat das Social Distancing Auswirkungen auf die Verbreitung des Coronavirus? Das ist noch offen. Google zeigt die Entwicklung des öffentlichen Lebens.